Einhaltung der Regeln verschlechtert sich: Bussen verteilt

13 KOMMENTARE
08.04.2020 22:58
Bitte löscht mein Profil...
Liebes Vaterland, lieber Partrick,
bitte löscht mein Profil bei euch und ich vertraue, dass ihr euch an die Massgaben der Datenschutzgesetze haltet. Herzlichen Dank.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 08.04.2020 Antworten Melden
07.04.2020 11:27
ORF "Im Zentrum"
@ MeineMeinung:
Der Psychologe und Politologe Harald Haas, hat das Ganze sehr gut auf den Punkt gebracht.
Ab Minute: 07:00. Auch die Geschichte beweist dies eindrücklich und offensichtlich. Mit Angst lässt sich der Grossteil der Menscheit sehr gut manipulieren. Reicht Angst machen nicht bei allen aus, werden diejenigen gefoltert und / oder ab in die Psychiaterie mit ihnen. Da müssen wir in der Geschichte gar nicht sooo weit zurückschauen!

https://tvthek.orf.at/profile/Im-Zentrum/6907623/IM-ZENTRUM-Ausgangsbeschraenkungen-Maskenpflicht-Handykontrolle-Zwischen-Ueberwachung-und-Freiheit/14047260
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 07.04.2020 Antworten Melden
08.04.2020 08:36
@sumpf
Danke. Genau den Beitrag meinte ich.
Man muss wegen der Panik sicher nicht in Panik ausbrechen, aber ich finde es wichtig, dass man sich dieser Mechanismen bewusst ist und der Dynamik eine gewisse Aufmerksamkeit schenkt. Wie gesagt, es passiert so schnell. Wer hätte zwei Wochen davor noch gedacht, dass die Leute Klopapier hamstern und sich Supermarktangestellte beschimpfen lassen müssen. Und plötzlich war es so.
Unsere Zivilisationsschicht ist so dünn. Siehe zB die Bürgermeistern in Bolivien letztes Jahr, die barfuss durch die Strassen geschleppt wurde, der rote Farbe über den Kopf gegossen und die Haare abgeschnitten wurden. Wir reden von Nov. 2019, nicht von 1253. Wegen (nachvollziehbarer) sozialer Unruhen. Das passiert, wenn wir nicht mehr unseren Wohlstand und die Sicherheit haben. Mir hat diese Hamsterei & Co mehr Angst gemacht als das Virus, auch wenn ich es irgendwo verstehen kann. Was ich aber nicht verstehen kann ist es, seinen Mitmenschen die Polizei auf den Hals zu hetzen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 08.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 11:30
Begründung für das Löschen von Kommentaren
Wir löschen Kommentare, welche auf nicht verifizierbare und nicht geprüfte Youtube-Kommentare verweisen. Uns fehlen die Ressourcen um bei jedem Youtube-Link einen Faktencheck zu machen. Dies hat nichts mit Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun. Es geht darum, dass keine falschen Nachrichten, Verschwörungstheorien usw. über unsere Seite weiterverbreitet werden. Sollte diese Massnahme nicht ausreichen, werden wir vorübergehend die Kommentar-Funktion deaktivieren. Gruss Patrik Schädler, Chefredaktor (pschaedler@medienhaus.li)
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 14:11
Keine Zeit
Keine Zeit zu Corona Zeiten wo alles still steht. Wie ist die Recherche beim Vaterland erst zu Normalzeiten?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 11:43
@Patrick Schädler
Ich habe keine Links, keine Verschwörungstheorien oder ähnliches gepostet. Ich hatte wie gesagt geschrieben, dass es für mich Denunziantentum ist, wenn Bürger andere Bürger anschwärzen, dass es Aufgabe der Polizei ist und nicht der Bürger. Ich finde diese Entwicklung bedenklich und spreche mich vehement dagegen aus.

Und diese Meinung muss Platz haben. Ich verstehe nicht, warum das nicht gesagt werden kann. Manche scheinen regelrecht aufzublühen mit den neuen Tendenzen. Zum Fürchten. Schauen Sie sich den interessanten Beitrag im ORF an, Im Zentrum, Claudia Reiterer, von gestern Abend. Sehr interessant, was diese Politiker zu sagen haben und auch der Beitrag des Psychologen und Politologen Haas.
Es passiert so schnell und es gibt keinen Grund dafür! Die meisten halten sich dran, die Zahlen sprechen eine klare Sprache und dann muss man trotzdem anfangen zu überwachen? Am besten noch gegenseitig? Und das soll okay sein oder sogar noch befördert werden? Nicht mein Liechtenstein.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 12:12
Kann sein...
Es kann sein, dass im Eifer des Gefechts der eine oder andere Kommentar zu unrecht gelöscht wurde.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 13:30
@Patrick Schädler
Okay, danke für die Ehrlichkeit. Auch fürs Melden überhaupt.

Und nein, bitte nicht die Kommentarfunktion deaktivieren. Ich bin immer pro Diskurs, ob der nun in meinem Sinne ausgeht oder nicht.

Noch ein abschliessender Hinweis: Schauen Sie nach Zürich. Da sind übers Wochenende 150 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Fast zu 100% nutzlos. Warum? Weil der Tatbestand nur in ganz vereinzelten Fällen erfüllt war. Genau das bestätigt mich in meiner Ansicht. Es sind nicht ernsthaft besorgte Bürger, die melden, sondern "umögige" Mitmenschen, die es lieben, mit dem Finger auf andere zu zeigen und sich daran erfreuen. Nie werde ich mich auf dieses Niveau herablassen und ich weiss, dass das die absolute Mehrheit der Liechtensteiner auch so sieht. Also bitte keine Ermutigung für Denunzianten. Das ist keine Zivilcourage! Es ist und bleibt Denunziantentum und das haben wir Liechtensteiner hoffentlich nicht nötig.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 12:19
Lächerlich.
Jetzt werden Ihre Anworten langsam lächerlich und unglaubwürdig. Deaktivieren Sie einfach die Kommentarfunktion damit Sie wieder ruhig schlafen können.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 11:13
Solche Zensur...
....kommt wahrscheinlich nicht allein vom Vaterland. "Löscht sofort diesen "Blödsinn" da raus", wird es wohl von bekannter Stelle geheissen haben? Das sagt doch einiges, ja immer mehr.........
Für "wehret den Anfängen" wie "MeineMeinung" geschrieben hatte (jetzt gelöscht worden), ist es anscheinend schon lange zu spät?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 12:04
Exakt!!
Genau auf den Punkt gebracht.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 09:20
Vaterland online löscht unangenehme Kommentare.
Weshalb löscht Vaterland online ständig unangenehme und kritisierende Kommentare und Antworten der Leser ständig? Deaktiviert doch einfach die Kommentarfunktion grad für alle.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden
06.04.2020 09:49
@Jeffrey
Wie Sie wissen, hab ich sonst das Heu überhaupt nicht auf einer Bühne mit Ihnen, aber hier muss ich Ihnen voll und ganz zustimmen. Was soll das? Ich hatte wegen Denunziantentum geschrieben und dass es Aufgabe der Polizei ist, zu kontrollieren und nicht der Bürger, sich anzuschwärzen. Und dass Erinnerungen wach werden. Konkret meinte ich die 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts, falls das nicht verstanden wurde. Es dürfen also nur genehme Kommentare stehen bleiben! Wo sind wir denn hier! Langsam nimmt das Züge an wie in Österreich! Wir sind hier in einer Demokratie und es herrscht Meinungsfreiheit! Und die Entwicklungen sind bedenklich. Ich stütze die Massnahmen bisher völlig und halte mich auch daran, aber dieses Anschwärzen hat nichts mit Massnahmen zu tun und so was geht einfach nicht! Wollen wir hier wirklich so ein Klima? Des Misstrauens, des scheelen Blicks? Mir wird schlecht.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 06.04.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top