• Der Neubau der Ernst Vogt AG in Balzers an der Egerta 15. Neben modernsten Räumlichkeiten und Infrastruktur des Unternehmens verfügt das Gebäude über zwei grosszügige Wohnungen.  (Martin Walser)

Ein Unternehmen von und für Balzers

Baureportage: Die Ernst Vogt AG in Balzers hat ihre neuen Räumlichkeiten im Neubau an der Egerta 15 bezogen.
Balzers. 

Die Ernst Vogt AG ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition in und für Balzers. Firmenaufträge führt der Betrieb auch in anderen Gemeinden des Landes kompetent und speditiv aus. Seit 1977 führt Ernst Vogt den Betrieb, der sich auf Sanitär, Heizungen und Lüftungen spezialisiert. Mit den Jahren wurde das ehemalige Geschäftsgebäude an der Egerta 17 zu klein. Um den Kundenwünschen gerecht zu werden und den eigenen Mitarbeitern genügend grosse Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen, entschied sich Ernst Vogt, mit seinen Söhnen auf der Parzelle nebenan einen neuen und modernen Gebäudekomplex zu errichten, der sich 
optimal in die bestehende Dorfzone mit dem alten Pfarrhof einfügt. «Nicht nur der Platz wurde im alten Gebäude knapp, auch die Infrastruktur war in die Jahre gekommen. Das Büro, die Ausstellungs-
fläche und das Magazin wurden zu klein», erklärt Ernst Vogt. Aus diesem Grund wurde mit dem Neubau die Firma den neuen Bedürfnissen angepasst.

Lichtdurchflutete Ausstellungsfläche
Thomas Vogt, der älteste Sohn, und Ernst Vogt sind sich sicher, dass sie in der neuen Ausstellungsfläche Bauherren und solche, die ein Badezimmer renovieren wollen, noch besser und umfangreicher beraten können. Durch die grossen Fenster im Ausstellungsraum kommt viel natürliches Licht in die Verkaufsräume und schaffen ein angenehmes Ambiente. Im hinteren Bereich,  gleich anschliessend an die Ausstellungsfläche, wurde das geräumige Büro untergebracht. Auf dem gleichen Stock befinden sich die Gäste-WCs. Orange-Nuancen und Grünvarianten sorgen für Wohlbefinden für sie und ihn.
Eine Treppe führt einen Stock tiefer in die neue und moderne Werkstatt für die Mitarbeiter. Ein Pausenraum und eine Umkleidekabine mit WC gehören ebenfalls zum Bereich Werkstatt. Verschmolzen mit der Werkstatt im hinteren Bereich befindet sich das gross-
zügige Magazin des Unternehmens. Einen Stock tiefer, im zweiten UG, befindet sich die Tiefgarage, die Platz für 16 Fahrzeuge umfasst.

Architektur, die mit dem Ort korrespondiert
Das Gebäude besticht durch die ortstypische Architektur in dieser Zone von Balzers. Da die Parzelle Egerta 15 in der Nähe des alten Pfarrhofs liegt, wurde darauf geachtet, dass sich das neue Gebäude der Ernst Vogt AG schnörkellos in die Umgebung einfügt. Beim Giebeldach wurde auf ein Vordach verzichtet. Auch die Grösse und Anordnung der Fenster kommuniziert mit den Gebäuden in dieser Zone. Im ersten und im zweiten Stock sind jeweils zwei 5,5-Zimmerwohnung untergebracht, die die Söhne Thomas und Daniel bewohnen. 
Die geräumigen Wohnungen sind hell und strahlen viel Gemütlichkeit aus. Ernst Vogt ist sich sicher, dass dieser gelungene Bau die ganze Firma Ernst Vogt AG erfreut und die Arbeiten noch besser ausgeführt werden können. (lb)

29. Aug 2019 / 15:18
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
10.03.2020
Facebook
Top