• ++ ARCHIVBILD/THEMENBILD ++ CORONAVIRUS: ERSTER VERDACHTSFALL IN WIEN
    Blut- und Abstrichproben wurden zur Untersuchung nach Innsbruck gesendet.  (HELMUT FOHRINGER)

Coronavirus: Zweiter Verdacht in Vorarlberg

In Vorarlberg gibt es den zweiten Verdachtsfall einer Coronaviruserkrankung. Laut Landessanitätsdirektor Wolfgang Grabher geht es beim Verdachtsfall um eine junge Person, die mit einer Reisegruppe zum Skifahren nach Vorarlberg gereist ist.

Die Behörden haben umgehend reagiert, sagt Grabher: Die jugendliche Person und die siebenköpfige Reisegruppe wurden im Hotel isoliert. Sie seien angewiesen worden, bis zur Abklärung einer Coronavirus-Infektion nicht in Kontakt mit der Aussenwelt zu treten.

Betroffen sei ein Kind aus China, das sich mit einer internationalen Reisegruppe zum Skifahren in Vorarlberg aufhält. Bei der jugendlichen Person seien Husten, Fieber und Halsschmerzen aufgetreten. Blut- und Abstrichproben wurden zur Untersuchung nach Innsbruck gesendet.

Den ersten Verdachtsfall in Vorarlberg hatte vor einer Woche für Aufsehen gesorgt. Bereits am Tag darauf wurde aber Entwarnung gegeben. (red)

07. Feb 2020 / 14:23
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
02. Februar 2020 / 09:25
26. Februar 2020 / 17:52
Aktuell
28. Februar 2020 / 19:59
28. Februar 2020 / 19:40
28. Februar 2020 / 18:54
28. Februar 2020 / 18:46
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Filmfabrik
Zu gewinnen 1 x 2 Tickets für die Premiere vom Filmprojekt „Entdeckung einer Landschaft“, am Mittwoch, 4. März im SKino in Schaan.
24.02.2020
Facebook
Top