• Woman charging Electric Car on Paris Street
    Ziel des Projekts: Gerade angesichts der momentan niedrigen Preise für Benzin und Diesel ist es wichtig, der E-Mobilität unter die Arme zu greifen und entsprechende Anreize zu schaffen.  (Anna Bryukhanova)

Impulsprogramm E-Mobilität

Die LIFE Klimastiftung Liechtenstein und die Liechtensteinischen Kraftwerke starten ein gemeinsames Förderprogramm, um die Anreize zur Anschaffung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen zu verbessern.
Schaan. 

Die Anschaffung und Immatrikulation von E-Fahrzeugen in Liechtenstein sollen mit bis zu 3000 Franken gefördert werden. Die Entscheidungsorgane der LIFE Klimastiftung und der  Liechtensteinischen Kraftwerke hatten bereits im November 2015 ein erstes Budget für das Impulsprogramm genehmigt. «Das Impulsprogramm E-Mobilität ist ein breit abgestütztes Gemeinschaftsprojekt» so Adolf Real, Präsident des Liechtensteinischen Bankenverbandes  und Vizepräsident des Stiftungsrates der LIFE Klimastiftung. «Alle beteiligten Akteure liefern  einen wichtigen Beitrag zu dem Programm. Neben der finanziellen Förderung seitens LKW und LIFE Klimastiftung haben sich auch zahlreiche Garagisten im Land bereit erklärt, im  Rahmen des Programmes weitere Preisnachlässe beim Erwerb von E-Fahrzeugen zu gewähren», so Adolf Real.

Ivo Elkuch, Geschäftsführer der Liechtensteinischen Treuhandkammer und ebenfalls Mitglied im Stiftungsrat der LIFE Klimastiftung ergänzt: «Gerade angesichts der momentan niedrigen Preise für Benzin und Diesel ist es wichtig, der E-Mobilität unter die Arme zu greifen und entsprechende Anreize zu schaffen. Das ist das erklärte Ziel dieses Projektes.»

Auch in Zukunft steuerliche Befreiung von E-Fahrzeugen     

Auch die Politik freut sich über das Engagement der Projektverantwortlichen. So erklärt  Verkehrsministerin Marlies Amann-Marxer: «Insbesondere vor dem Hintergrund der liechtensteinischen Klimaziele kann ich das Impulsprogramm E-Mobilität nur begrüssen und  bestätige gerne, dass E-Fahrzeuge auch in Zukunft von der Motofahrzeugsteuer befreit  bleiben sollen.» Ziel des Impulsprogrammes: 100 E-Fahrzeuge in Liechtenstein Gerald Marxer, Geschäftsführer der LKW, freut sich über diese Aussagen aus der Politik und ergänzt: «Wir brauchen ein breites Bündnis, um das Thema E-Mobilität anzupacken. Mit dem  Impulsprogramm können zunächst 50 reine E-Fahrzeuge gefördert werden. Die LIFE  Klimastiftung und die LKW haben aber vereinbart, dass eine Aufstockung abhängig von der  Nachfrage der Fördermittel geplant ist. Ziel ist es, 100 E-Fahrzeuge in Liechtenstein in Verkehr zu setzen.» (pd)

01. Mär 2016 / 11:05
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Februar 2020 / 10:15
21. Februar 2020 / 10:58
21. Februar 2020 / 09:40
21. Februar 2020 / 16:04
Meistkommentiert
02. Februar 2020 / 09:25
Aktuell
21. Februar 2020 / 16:07
21. Februar 2020 / 16:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von von 20 Franken von hierbeimir
17.01.2020
Facebook
Top