• Ernährungsberaterin Eliane Vogt und Fitnesstrainer Robert Beck übergeben den Check an Marion Leal von der Krebshilfe Liechtenstein.

3500 Franken Spende dank Zuckerverzicht

Insgesamt 100 Teilnehmer schlossen sich dieses Jahr für 40 Tage der Zuckerfrei Challenge an. Durch die dabei gesammelten Spenden kamen 3500 Franken zusammen, die der Krebshilfe Liechtenstein zugute kommen.

«Es stand bei der Zucker-Challenge nicht nur der Gewichtsverlust im Focus, sondern in erster Linie die Gesundheit und Lebensqualität», heisst es in der Medienmitteilung. Nebenbei kam der Zuckerverzicht einem guten Zweck zugute. Insgesamt 3500 Franken wurden gesammelt, die der Krebshilfe Liechtenstein gespendet wurden. Präsidentin Marion Leal hat sich sehr darüber gefreut, da sie auf Spenden angewiesen seien. «Wir haben diesen Verein ausgewählt, da viele Krankheiten, unter anderem auch Krebs, viel mit der Ernährung und vor allem mit dem hohen Zuckerkonsum zu tun hat», heisst es weiter. (red)

 

 

07. Jul 2020 / 16:35
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
07. August 2020 / 09:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top