• Raubüberfall und Brand in Ruggell
    Das vermeintliche Opfer wurde von der Polizei verhaftet.

Überfall und Brand in Ruggell: Vom Opfer inszeniert

Im Zusammenhang mit den Überfällen in Ruggell wurde diejenige Frau, welche beide Überfälle sowie den Brand gemeldet hat, durch die Landespolizei festgenommen. Sie steht im Verdacht, die Vorfälle selbst inszeniert zu haben.

Am 18. Oktober 2019 meldete die Frau der Landespolizei, dass sie überfallen worden sei. Bereits am 28. Oktober 2019 ging von der gleichen Frau ein Notruf ein, wonach sie erneut überfallen worden sei und die Täterschaft die Wohnung in Brand gesetzt habe. Beide Meldungen lösten einen Grosseinsatz der Landespolizei und weiterer Blaulichtorganisationen aus.

Nach umfangreichen Ermittlungen der Landespolizei zum Tathergang besteht der dringende Verdacht, dass die Frau die Vorfälle selbst inszeniert und sich dabei auch selbst verletzt hat. Sie wurde wegen des Verdachts der Brandstiftung und der Vortäuschung  einer mit Strafe bedrohten Handlung festgenommen. Heute Nachmittag hat das Landgericht über Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft über die Beschuldigte verhängt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiterhin an. (lpfl)

31. Okt 2019 / 18:14
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
06. Dezember 2019 / 09:49
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
06. Dezember 2019 / 10:44
06. Dezember 2019 / 10:25
06. Dezember 2019 / 10:03
06. Dezember 2019 / 10:00
06. Dezember 2019 / 09:49
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Pizol
Zu gewinnen 1 Saisonkarte vom Skigebiet Pizol.
vor 21 Stunden
Facebook
Top