­
­
­
­
Zittern geht weiter

Vaduz verteilt schon wieder Geschenke

Der FC Luzern verabschiedet sich dank einem 2:1-Sieg gegen Vaduz aus dem Abstiegskampf – für Vaduz geht das Zittern weiter.
Philipp Kolb
Liechtenstein Vaduz Schweiz Fussball Super-League FC Vaduz - FC Luzern
Nicht schon wieder: Wie gegen St. Gallen verschuldeten Verteidiger Joël Schmied (l.) und Goalie Benjamin Büchel wegen eines Missverständnisses einen dummen Gegentreffer.
Immer wenn der FC Vaduz im Verlauf dieser Rückrunde Niederlagen einsteckte, folgte in der Regel darauf eine klare Reaktion der Mannschaft, die auch Punkte einbrachte. So sah es auch am Samstag gegen den FC Luzern aus.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­