• Fussball 1. Liga USV Eschen-Mauren - SV Hoengg
    Horst Zech (r.) mit Ex-USV-Trainer Regtop.  (Eddy Risch)

USV-Präsident Horst Zech tritt an der GV zurück

USV-Präsident Horst Zecht wird sein Amt niederlegen, das steht fest.

Eigentlich hätte die GV des USV Eschen/Mauren bereits im März stattfinden sollen. Wegen der Coronapandemie musste sie verschoben werden und wird wohl im September durchgeführt. Ein genaues Datum ist noch nicht fixiert. Klar ist aber bereits, dass USV-Präsident Horst Zech sein Amt niederlegen wird. Zwölf Jahre hat er den Unterländer Fussballverein angeführt und eine weitere Amtszeit ist nicht möglich. Geplant ist, dass Vizepräsident Markus Kaiser neuer Präsident wird. Horst Zech würde gerne als Vizepräsident dem Verein erhalten bleiben. «Mein Aufgabengebiet wäre dann zusammen mit dem Sportchef voll auf die erste Mannschaft fokussiert», so Zech. Er blickt auf erfolgreiche zwölf Jahre als Präsident zurück: «Es läuft rund, wir haben viele Junioren, sind in der ersten Liga geblieben, konnten einmal europäisch spielen und haben ein Team II in der dritten Liga.» (kop) 

08. Jul 2020 / 20:01
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
07. August 2020 / 09:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top