• Zweimal pro Woche trainiert Christian Beck in Triesenberg 14 Kinder und Jugendliche sowie zwei Erwachsene. (Bild: pd)

Triesenberger WM-Medaille ist ein Ziel

Seit 2019 führt Christian Beck (WM-Bronzemedaillengewinner von 2007) in Triesenberg erfolgreich das All Style Karate.

Triesenberg ist bekannt für Wintersport und damit auch Erfolge im Ski nordisch und Ski alpin. Daneben werden sportlich natürlich auch Trendsportarten wie Fussball oder Tennis stark gefördert. Kickboxen, Kampfsport und Selbstverteidigung verbindet man in Liechtenstein bis jetzt nicht unbedingt mit Triesenberg. Dabei hat der 40-jährige Christian Beck vor einigen Jahren einen Grosserfolg für Liechtenstein gefeiert. Der Triesenberger sicherte sich 2007 in Karlsruhe die WKA-Bronzemedaille für das Land. Dabei hat Beck erst spät mit Kickboxen gestartet. «Mich hat man damals ausgelacht, als ich mich für diesen Sport entschied. Eine Sportskanone war ich nämlich nicht.» Doch Beck holte auf, trainierte verbissen und schaffte es mit viel Ehrgeiz und Willen innerhalb von nur vier Jahren zum Meistergurt. Das harte Training zog er weiter und übertrieb es dabei auch. 2009 fiel er wegen zu viel Training und zu verbissener Einstellung in eine Art Depression. Daraus hat er gelernt und kann nun als Trainer und Mentor von jungen Nachwuchskämpfern darauf schauen, dass sie nicht die gleichen Fehler machen. 

14 Kinder und zwei Erwachsene 

Aktiv gekämpft hat Christian Beck seinerzeit bei All Style Karate in Schaan. Als Trainer amtet er nun aber in Triesenberg. Den Stein ins Rollen brachte Sven Beck. Und auch Besim Music, der in Buchs einen eigenen Club eröffnete, war eine Inspiration. Beck und Music trainierten früher zusammen. 

Warum nicht auch in Triesenberg ein solches Training anbieten? Die Idee wurde in die Tat umgesetzt. Mittlerweile trainieren 14 Kinder und zwei Erwachsene zwei Mal pro Woche. Die Mitglieder wohnen dabei praktisch alle in Triesenberg – ganz wenige kommen aus Balzers. Die jüngsten Kämpfer sind 9 oder 10, die älteren vom Nachwuchs um die 16 Jahre alt. Die beiden relativ neuen Vereine in Buchs und Triesenberg arbeiten als Partnerclubs auch zusammen. Bei Wettkämpfen wird oft zusammen trainiert. 

Gerne würde man in Triesenberg aber noch mehr Erwachsene im Club begrüssen. Interessierte können jederzeit ohne Voranmeldung bei den Trainings, die immer am Dienstag und Freitag um 18.30 Uhr stattfinden, vorbeischauen. Aktuell wird aber noch nicht trainiert – die Coronapandemie hat bei den Kampfsportdisziplinen mit permanentem engem Kontakt seine Spuren hinterlassen. Gemäss Beck will man das Training nun nach den Lockerungen aber bald wieder aufnehmen. In naher Zukunft ist auch eine Homepage geplant, damit sich die Öffentlichkeit besser über den noch jungen Verein informieren kann. Und Informationen sind wichtig. Der Vereinsname All Style Karate suggeriert nämlich einen Karateverein. Dabei geht’s bei den Trainings nicht explizit um Karate. Jene fernöstliche Kampfsportart ist integriert, aber es fliessen noch viele weitere Kampfsportarten ins Training ein. «Wir fixieren uns nicht steif auf einen Stil. Ich konnte an verschiedenen Orten der Welt Kurse und Seminare belegen. Von all diesen Erfahrungen fliesst etwas in die Trainings ein», erklärt Beck und weiter. «Ich nehme gerne das Beste aus einem Stil raus und vertiefe dies. Zudem ist nicht jeder Sportler gleich. Dem einen nützt jener Style mehr, dem anderen etwas ganz anderes.» 

Christian Beck freut sich, wenn sich in Zukunft noch mehr Kinder und eben auch Erwachsene für den Verein interessieren. Dann könnte auch sein langfristiges Ziel irgendwann in Erfüllung gehen: Dass dereinst ein weiterer Triesenberger eine WM-Medaille gewinnen kann. (kop)

29. Jun 2020 / 21:02
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top