• Martin Rechsteiner
    Trainer Martin Rechsteiner und FC Triesen gehen getrennte Wege. (Bild: Archiv)

Trainer Rechsteiner und der FC Triesen gehen getrennte Wege

Kurz vor Ende des Jahres teilt der FC Triesen mit, dass der Verein und Martin Rechsteiner, Spielertrainer der Ersten Mannschaft, die bestehende Zusammenarbeit im gegenseitigen Einvernehmen per Ende Jahr auflösen. «Nach intensiver Analyse der gespielten Hinrunde 2017 sowie einem eingehenden Abgleich der zukünftigen sportlichen Ziele, ist man gemeinsam übereingekommen, ab 2018 getrennte Wege zu gehen», heisst es in der Medienmitteilung vom Donnerstag Abend.
Fussball, 3. Liga. 

Der Wechsel kommt überraschend. Es sei ein langer Prozess gewesen, der zu dieser gemeinsamen Übereinkunft gefunden worden sei. «Gleichzeitig bedankt sich der FC Triesen bei Martin Rechsteiner für seinen vorbildlichen Einsatz und die damit verbundene sportliche Weiterentwicklung des Teams recht herzlich», heisst es in der Medienmitteilung. (pd)

Mehr in der Print- & Onlineausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Freitag, 22. Dezember 2017.

21. Dez 2017 / 19:29
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2018 / 19:25
10. Dezember 2018 / 08:52
09. Dezember 2018 / 23:00
09. Dezember 2018 / 23:55
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
25. November 2018 / 11:55
Aktuell
10. Dezember 2018 / 09:54
10. Dezember 2018 / 09:48
10. Dezember 2018 / 09:36
10. Dezember 2018 / 08:22
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fürstenhütchen_Dark
Gewinnen Sie täglich eine verführerische Packung feinster Liechtensteiner Fürstenhütchen
30.11.2018
Facebook
Top