• Kajsa Vickhoff Lie dominierte die Abfahrtstrainings
    Kajsa Vickhoff Lie dominierte die Abfahrtstrainings  (JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Sie startete 2015 in Malbun

Heute Abend um 20.30 Uhr findet die erste Weltcup-Abfahrt der Damen in der neuen Saison statt. Im Training dominierte Kajsa Lie aus Norwegen. Die 21-jährige fuhr im Training mit den Startnummern 37 und 30 auf den ersten Platz. 2015 war die mittlerweile 21-Jährige auch am EYOF (Europäisches Olympisches Jugendfestival) in Liechtenstein am Start.
Ski alpin. 

In Malbun fanden allerdings keine Speedrennen statt. Trotzdem wurde sie seinerzeit auf Liechtensteiner Boden Vierte im Slalom und Fünfte im Riesenslalom. Drei Jahre später feierte sie ihre ersten grossen Erfolge. In Davos wurde sie Junioren-Weltmeisterin in der Abfahrt und im Super G. Heute und Morgen ist mit der Norwegerin sicher zu rechnen. Sie startet mit der Nummer 24. Doch auch wenn der Nachname der Norwegerin Lie ist, werden in Liechtenstein natürlich für Tina Weirather die Daumen gedrückt. Die Planknerin geht heute mit der Startnummer 10 ins Rennen. In den beiden Trainings fühlte sich Weirather sehr gut. Vor allem ist sie wieder glücklich mit dem Material. "Das Material macht wieder, was ich will. Ich kann damit wieder attackieren", erklärte Tina Weirather. (kop)

06. Dez 2019 / 10:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von von 20 Franken von hierbeimir
02.03.2020
Facebook
Top