• Nina Riedener
    Nina Riedener

Riedener erneut in den Top-40

Nach dem starken Rennen über 5 Kilometer klassisch, überzeugt Nina Riedener nun auch im Massenstartrennen über 15 Kilometer Freistil an den Junioren-Wetmeisterschaften. Die 19-Jährige läuft am Ende auf den guten 39. Schlussrang.

Erneut startete Riedener relativ verhalten ins Rennen. Doch nach und nach drehte die junge Liechtensteinerin auf und arbeitete sich in der Rangliste nach vorne. Mit einem Rückstand von knapp vier Minuten kommt sie dann als 39. ins Ziel.

Den Sieg holte sich überlegen die Norwegerin Helene Marie Fossesholm, welche bereits über 5km klassisch triumphierte. Sie gewann mit über einer Minute Vorsprung auf Izabela Marcisz aus Polen und Siri Wigger aus der Schweiz. (rb)

04. Mär 2020 / 10:38
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
23.04.2020
Facebook
Top