• Perfekte Bedingugnen in Malbun
    Perfekte Rennbedingungen in Malbun.

Pfiffner verpasst Podest knapp

In Malbun fand heute Montag der erste von zwei FIS-Slaloms statt. Nach Einsätzen im Weltcup stand auch Marco Pfiffner im Einsatz. Ebenfalls zurück ist Manuel Hug, der zuvor 21 Monate lang verletzungbedingt keine Rennen fahren konnte.
Ski Alpin. 

Nach dem ersten Lauf lagen Marco Pfiffner auf Rang 12 und Manuel Hug auf Rang 29. Beide verbesserten sich im zweiten Lauf. Pfiffner verpasste dabei am Schluss das Podest um 18 Hundertstelsekunden und wurde Vierter. Hug klassierte sich auf Rang 21. Morgen Dienstag findet ein weiteres Rennen in Malbun statt. (red)

 

Mehr dazu in der Print- und Onlineausgabe des Vaterland vom Dienstag.

29. Jan 2018 / 11:19
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Oktober 2018 / 19:44
16. Oktober 2018 / 21:52
Meistkommentiert
10. Oktober 2018 / 10:07
Aktuell
17. Oktober 2018 / 00:53
17. Oktober 2018 / 00:01
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball 1. Runde UEFA-Qualifikation Rueckspiel FC Vaduz - FC Bala-Town
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Spiel gegen FC Chiasso
02.10.2018
Facebook
Top