• Acht Spieler wurden verabschiedet
    Acht Spieler wurden verabschiedet  (Eddy Risch)

Vaduz verliert klar mit 1:5

Das war eine klare Angelegenheit. Aufsteiger Servette-Genf schiesst den Vaduz im eigenen Stadion mit 1:5 (0:2) auch in dieser Höhe verdient ab. Vaduz traf kurz nach der Pause durch Tadic zum 1:2-Anschlusstreffer.
Fussball. 

Die Genfer waren klar überlegen und haben gezeigt, warum sie souveräner Aufsteiger in die Super League sind. Einzig nach der Pause schliefen die Romands kurz. Tadic konnte dies zum 1:2 ausnutzen. Dann war die Gäste aber wieder hellwach und machten mit drei weiteren Treffern und einem Lattenschuss alles klar.

Vor dem Anpfiff zum letzten Heimspiel gegen den bereits seit zwei Wochen feststehenden und überlegenen Aufsteiger Servette-Genf, verabschiedete sich der FC Vaduz von acht Spielern. Sieben davon standen in der Startelf und erhielten damit auch eine Art Dank. Andreas Hirzel, Sadik Vitija, Igor Tadic, Tomislav Puljic, Maurice Brunner, Boris Babic (der auf der Bank Platz nehmen musste) und Philipp Muntwiler werden kommende Saison nicht mehr in Vaduz spielen.

 

Alles zum Spiel gibts im Live-Ticker:

FC Vaduz – Servette FC


Vaduz (Challenge League)
Servette FC (Challenge League)
Spielende
49' Igor Tadic (1:2)
 
5' Koro Kone (0:1)
37' Mychell Chagas (0:2)
55' Koro Kone (1:3)
60' Daniel Follonier (1:4)
83' Kwadwo Duah (1:5)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten
Rheinpark Stadion

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

83 Minute

Tor für Servette FC (Challenge League) durch Kwadwo Duah! Neuer Spielstand: 1:5.

68 Minute

Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Puljic kommt Coulibaly.

64 Minute

Zuschauer: 1437

60 Minute

Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Saglam kommt Babic.

60 Minute

Tor für Servette FC (Challenge League) durch Daniel Follonier! Neuer Spielstand: 1:4.

56 Minute

Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Muntwiler kommt Sele.

55 Minute

Tor für Servette FC (Challenge League) durch Koro Kone! Neuer Spielstand: 1:3.

50 Minute

Wie hat Follonier das gemacht: Aus vier Metern haut er den Ball an die Latte - bei freier Schussbahn. Glück für Vaduz.

49 Minute

Tor für Vaduz (Challenge League) durch Igor Tadic! Neuer Spielstand: 1:2.

46 Minute

Vaduz (Challenge League) wechselt. Für Vitija kommt Bühler.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

0:2 zur Pause. Völlig verdient für den Aufsteiger aus der Westschweiz.
 

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

45 Minute

Ein Weitschuss von Wüthrich wird von Hirzel pariert.

41 Minute

Servette ist weiter in Spiellaune, drückt Vaduz in die eigene Platzhälfte zurück.

38 Minute

Auf der anderen Seite kommt Saglam auf ein weites Zuspiel einen Schritt zu spät.

37 Minute

Das 0:2 für die Romands. Mychell Chagas erhält den Ball an der Strafraumgrenze, kontrolliert ihn und fackelt nicht lange mit einem platzierten Schuss in die rechte Ecke.

37 Minute

Tor für Servette FC (Challenge League) durch Mychell Chagas! Neuer Spielstand: 0:2.

35 Minute

Vaduz kann nicht mehr viel dagegen halten. Servette hat das Spiel hier im Griff.

24 Minute

Sadik Vitija mit der bisher besten Vaduzer Chance. Er zielte aber zu hoch.

22 Minute

Dossou mit einer Möglichkeit. Sein Schuss ist aber zu schwach und geht zudem neben das Tor.

21 Minute

Servette stellt sich etwas dumm an. Hatte jetzt gleich zwei weitere gute Tormöglichkeiten. Vaduz ist mit dem 0:1 sicher gut bedient.

17 Minute

Servette ist mehrheintlich am Drücker. Die Führung verdient

13 Minute

Fast das 0:2. Ein guter Pass auf Koro Kone. Er macht diesmal zu wenig draus.

11 Minute

Ein Gestocher vor dem Servette Tor. Kiassumbua kann den Ball nicht richtig festhalten, Igor Tadic kann aber nicht profitieren.

9 Minute

Jetzt drückt auch der FC Vaduz und kommt zu seinen ersten Chancen.

5 Minute

Tor für Servette FC (Challenge League) durch Koro Kone! Neuer Spielstand: 0:1.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Philipp Muntwiler (er erhält extra Applaus)

Boris Babic

Sadik Vitija

Andreas Hirzel

Igor Tadic

Tomislav Puljic

Nils von Niederhäusern

Es werden verschiedene Spieler verabschiedet: Maurice Brunner

So spielen die Genfer: Kiassumbua; Sauthier, Mfuyi, Rouiller, Sarr; Kone, Cognat; Stevanovic, Wüthrich, Follonier; Chagas

Der FC Vaduz beginnt wie folgt: Hirzel; von Niederhäusern, Puljic, Göppel; Vitija, Muntwiler, Gajic, Brunner; Dossou; Saglam, Tadic

Top
23. Mai 2019 / 19:36
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
2 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen.
13.05.2019
Facebook
Top