• Markus Foser mit der Nummer 66 siegte vor Werner Franz (l.) und Marc Girardelli.
    Markus Foser mit der Nummer 66 siegte vor Werner Franz (l.) und Marc Girardelli.  (CLAUDIO PAPI)

Heute vor 25 Jahren: Foser siegte in Gröden

Auf der «Saslong» in Gröden (It) ging der Balzner Markus Foser heute vor exakt 25 Jahren als Sieger hervor. Er trug die hohe Startnummer 66 und feierte damals seinen einzigen Abfahrtssieg. Es ist bis heute der Sieg mit der höchsten Startnummer im Weltcup.
Ski alpin. 

Welche Erinnerungen kommen bei ihm noch hoch? «Nach dem Rennen war es damals sehr intensiv. Ich wusste, dass ich eine super Zeit gefahren war. Allerdings realisierte ich erst einige Minuten später im Zielraum, dass ich gewonnen habe. Schliesslich folgte ein Interview-Marathon», erinnert sich Markus Foser 25 Jahre danach. Speziell sei ein TV-Interview mit einem Kanadier gewesen. «Ich hatte kaum Englisch-Kenntnisse und versuchte, mit den dürftigen Kenntnissen die Fragen zu beantworten», lächelt Foser heute. (eh)

17. Dez 2018 / 10:32
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
26. März 2019 / 11:51
26. März 2019 / 08:45
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
Aktuell
27. März 2019 / 01:58
26. März 2019 / 23:10
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Frühlingscheck
Zu gewinnen einen 300-Franken-Gutschein für einen Auto-Frühlingscheck
18.03.2019
Facebook
Top