­
­
­
­
Längerer Ausfall droht

Gauer bricht sich das Wadenbein

Beim FIS-Super-G in Davos stürtz Nico Gauer schwer und bricht sich dabei das Wadenbein. Er wird sicher mehrere Wochen ausfallen.
Letztes Jahr war Gauer am Lauberhorn noch als Vorfahrer unterwegs.
Letztes Jahr war Gauer am Lauberhorn noch als Vorfahrer unterwegs.
Da die Lauberhornrennen in Wengen abgesagt wurden, startete Nico Gauer heute beim FIS-Super-G in Davos. Der Balzner fädelte dabei bei einem Tor unglücklich ein und stürzte schwer.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­