• Interview mit Fürst Hans Adam
    Fürst Hans-Adam II. widerspricht dem FIS-Präsident Gian Franco Kasper.  (Daniel Schwendener)

Fürst dementiert Aussagen von FIS-Präsident

Fürst Hans-Adam II. zeigt sich in einer Pressemitteilung erstaunt über die Aussagen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper. Er habe sich weder zustimmend noch ablehnend zur Tour de Ski-Abstimmung geäussert.

Die Pressemitteilung des Fürstenhauses im Wortlaut: «Seine Durchlaucht der Landesfürst hat mit Erstaunen die Aussagen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper im Liechtensteiner Vaterland online vom 20. November 2018 zur Kenntnis genommen, wonach der Landesfürst die Daumen drückt, dass die Abstimmung für die Tour de Ski durchgeht, und er voll hinter dieser Veranstaltung steht.

Zwar hat ein Treffen stattgefunden, das Tour de Ski-Projekt wurde aber nur am Rande erwähnt. Seine Durchlaucht der Fürst hat sich zu den Plänen dieses Projektes und einer allfälligen Abstimmung weder zustimmend noch ablehnend geäussert, sondern dies nur zur Kenntnis genommen. Es bleibt den stimmberechtigen Liechtensteinerinnen und Liechtensteinern überlassen zu entscheiden, ob so ein Projekt überhaupt realisiert werden soll oder nicht.» (red)

Im Videointerview hat FIS-Präsident Gian Franco Kasper folgendes erklärt:

 

20. Nov 2018 / 18:25
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
12. Dezember 2018 / 15:01
12. Dezember 2018 / 05:00
12. Dezember 2018 / 20:54
Meistkommentiert
30. November 2018 / 06:00
30. November 2018 / 23:55
04. Dezember 2018 / 11:03
Aktuell
13. Dezember 2018 / 01:04
12. Dezember 2018 / 22:03
12. Dezember 2018 / 21:23
12. Dezember 2018 / 20:54
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fürstenhütchen_Dark
Gewinnen Sie täglich eine verführerische Packung feinster Liechtensteiner Fürstenhütchen
04.12.2018
Facebook
Top