FL-Nati bekommt prominenten Fan

«Gut möglich, dass bei der nächsten EM-Quali Liechtenstein-Fan werde.» Diese Worte kommen von niemand geringeren als Beni Thurnheer, der Schweizer Moderatorenlegende. Das Fan-Bekenntnis liegt allerdings mehr an den Gegnern Liechtensteins als an der FL-Nati selbst.

Nach 43 Jahren beim Schweizer Fernsehen ist für den «TV-Schnurri der Nation» nun Schluss. Im Interview mit dem «Blick» plaudert Beni Thurnheer über seine Pläne nach der TV-Karriere. Dabei offenbart der langjährige Kommentator der Spiele der Schweizer Nationalmannschaft, dass er künftig wohl das kleine Nachbarland anfeuern wird.

Es sei gut möglich, dass er bei der nächstem EM-Quali Liechtenstein-Fan werde, erklärte er. Auf Nachfrage führt er aus, dass Liechtenstein auf Armenien trifft. «Ich bin noch nie in Armenien gewesen bin. Deshalb werde ich mich wohl der liechtensteinischen Fan-Reise anschliessen», so Turnherr. «Ich hoffe, dass da was organisiert wird.» Damit darf die Liechtensteiner Nationalmannschaft auf prominente Unterstützung zählen.

Kasachstan und Israel fehlen Thurnherr in Europa als Reiseziele übrigens auch noch. Werden diese Ländern einst auch mal Liechtenstein zugelost, dann können sich die Liechtensteiner wohl weiter auf ihren neuen Fan zählen. (ags)

 

31. Dez 2018 / 11:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
26. März 2019 / 11:51
26. März 2019 / 08:45
Meistkommentiert
19. März 2019 / 16:41
01. März 2019 / 18:27
Aktuell
27. März 2019 / 01:58
26. März 2019 / 23:10
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Frühlingscheck
Zu gewinnen einen 300-Franken-Gutschein für einen Auto-Frühlingscheck
18.03.2019
Facebook
Top