• Team feiert 1:0
    Das Balzner Team bejubelt den Siegestreffer von Enis Domuzeti und somit den Sprung an die Tabellenspitze. Bild: Jürgen Posch

Domuzeti schiesst den FC Balzers an die Spitze

Im Spitzenkampf der Zweiten Liga interregional behielt der FC Balzers das bessere Ende auf seiner Seite und besigte den bisherigen Leader FC Kreuzlingen im Direktduell dank eines Tores von Enis Domuzeti (47.) verdientermassen mit 1:0 (0:0).
Fussball. 

Somit schloss der FC Balzers zum Leader auf und übernahm aufgrund der geringeren Strafpunkte neu die Leaderposition. In einem Spiel, in dem es wenig Höhepunkte gab, verpasste der FCB eine mögliche Pausenführung, als der routinierte FCB-Nationalspieler Michele Polverino einen Foulpenalty neben den Kasten setzte (47.+). «Das Resultat stand im Vordergrund, dennoch glaube ich, dass die Mannschaft ein gutes Spiel ablieferte. Der Sieg fiel verdientermassen aus», urteilte FCB-Trainer Patrick Winkler.

Kampf und Spannung prägten das Geschehen
Rasch zeichnete sich ab, dass es im Spitzenkampf zu keinem offenen Schlagabtausch kommen würde, denn beide Teams legten Wert auf eine solide Defensive. Es lag aber auch an Kreuzlingen, das den Spielaufbau des Gastgebers mit einer aggressiven Gangart unterband.

Nach dem Seitenwechsel sorgte der Gastgeber für die Gangart, strebte den Führungstreffer an, der schliesslich auch fiel. Polverino ging ins Dribbling, der Ball drang zu Domuzeti durch, der entschlossen einschoss (1:0). Baumann (51.), Polverino (68. /72.), Hermann (70.) und Domuzeti (70.) verpassten das zweite Tor; zu guter Letzt verpasste Bode die einzige Gästechance im zweiten Abschnitt per Kopf (83.). (eh)

13. Apr 2019 / 18:33
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Cheering crowd at a concert
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für das Seenachtsfest am Samstag, 6. Juli
17.06.2019
Facebook
Top