• Liechtenstein Fussball EM-Qualifikation Liechtenstein Finnland
    Marcel Büchel (Mitte) ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Verein. Es ist eine Weile her, seit er für Liechtensteins Nationalmannschaft im Einsatz war.  (Eddy Risch)

AS Rom lehnt Marcel Büchel ab

Die vergangenen Tage waren sowohl Liechtensteins Nationalspieler Marcel Büchel und der Engländer Jack Rodwell im Probetraining beim Serie-A-Club AS Rom. Beide konnten Trainer Paulo Fonseca nicht überzeugen.

Der Verein wollte mit einer Verstärkung auf die Verletzungen im Mittelfeld reagieren. Laut „RomaPress“ erhalten nach einem Medizincheck und Probetraining weder Büchel noch Rodwell einen Vertrag beim AS Rom. Trainer Fonseca setze stattdessen auf Gianluca Mancini, der zuletzt für die Römer auf diese Position rückte. Man werde mit ihm weitermachen, bis die verletzten Christante und Diawara wieder fit seien. Beide befinden sich momentan im Aufbautraining. 

Somit muss Büchel, der seit dem 1. Juli 2019 vertragslos ist, seine Suche nach einem neuen Verein fortsetzen. Bei den vergangenen Länderspielen wurde der ehemalige Empoli-Spieler von Nationaltrainer Helgi Kolvidsson aufgrund der fehlenden Spielpraxis nicht mehr berücksichtigt. Dies dürfte wohl auch für die letzten EM-Qualifikationsspiele im November gegen Finnland und Bosnien-Herzegowina der Fall sein, sofern er bis dahin nicht irgendwo unterkommt. (gk)  

29. Okt 2019 / 11:20
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
11. Dezember 2019 / 20:22
11. Dezember 2019 / 15:15
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
12. Dezember 2019 / 05:00
12. Dezember 2019 / 04:06
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
DORNRÖSCHEN
Zu gewinnen 3 x 2 Karten zur Show "Dornröschen", am Sonntag, 12. Januar 2020, 17 Uhr im SAL in Schaan
02.12.2019
Facebook
Top