• Schweiz Liechtenstein Staatsbesuch Erbprinzenpaar Regierung Bundesrat
    Bundespraesident Ueli Maurer, Mitte, und seine Tochter Sidonia Maurer, 2.v.l., begruessen Erbprinz Alois von Liechtenstein  (Eddy Risch)

Staatsbesuch in der Schweiz - Der Tag im Rückblick

Der Schweizerische Bundesrat hat Liechtenstein im Jubiläumsjahr zu einem zweitägigen Staatsbesuch eingeladen. Heute Vormittag reist die Liechtensteinische Delegation in einem Sonderzug nach Bern. Bei diesem Besuch soll die enge Verbundenheit der beiden Staaten bekräftigt werden.

 Zum aktualisieren hier klicken: Der Staatsbesuch in Bern

 

18.00

Wir beenden nun die Live-Berichterstattung zum Staatsbesuch in der Schweiz. Heute Abend steht noch das Galadinner auf dem Programm.

Das Besuchsprogramm von morgen Donnerstag steht im Zeichen von Forschung und Innovation und wird die liechtensteinische Delegation in die Westschweiz führen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Aufmerksamkeit. Im Verlaufe des Abend wird übrigens unsere Bildergalerie zum Staatsbesuch ergänzt. Viel Spass beim durchklicken.

Und hier noch nachgereicht die Pressekonferenz in voller Länge:

 

---------------------------------------

17.25

Bundespräsident Ueli Maurer betont an der Pressekonferenz, dass die Zusammenarbeit der Kleinstaaten, also auch der Schweiz und Liechtenstein, immer wichtiger werden. Und die Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Liechtenstein laufe sehr gut und sehr unkompliziert. Dafür bedankt sich auch Ueli Maurer ganz explizit.

Ueli Maurer gratuliert Liechtenstein ganz herzlich zum 300-Jahr-Jubiläum. Er betont dabei, dass das System Liechtenstein offensichtlich hervorragend laufe.

Liechtenstein sei ein ausserordentlich wichtiger Partner für die Schweiz. 

Erbrinz Alois spricht nun. Er spricht den Zollvertrag mit der Schweiz an. Die letzten Jahrzehnte in Liechtenstein seien die glücklichsten in der Geschichte das Landes, das habe auch mit den starken Verflechtungen mit der Schweiz zu tun.

Aber auch persönlich sei der Austausch extrem gross. Viele Liechtensteiner werden in der Schweiz geboren, machen in der Schweiz eine Ausbildung oder heiraten in die Schweiz.

Gerade in diesen Zeiten, wo international wieder vermehrt das Recht des stärkeren zählt, sei es extrem wichtig, dass sich die Kleinen Staaten absprechen und zusammenhalten, betont auch Erbprinz Alois an der Pressekonferenz.

Die Schweiz sei nicht nur ein Nachbar, sondern auch ein Garant für Stabilität. Man sei auch auf Liechtensteiner Seite dankbar für die Zusammenarbeit. Seit 25 Jahren kann Liechtenstein dem europäischen Binnenmarkt und dem Zollvertrag angehören, das sei extrem wichtig für das Land.

Erbprinz Alois dankt abschliessend herzliche für den Staatsbesuch. Er könne Grundlagen dazu schaffen, dass man auch in Zukunft so eng zusammenarbeiten könne.

Staatsbesuch 2019

 

17.10

Die Pressekonferenz läuft. Hier die Live-Übertragung: https://www.srf.ch/news/schweiz/prinz-alois-auf-staatsbesuch-monarchischer-glanz-in-der-bundeshauptstadt

---------------------------------------------------------

17.00

In wenigen Minuten geht es mit der Pressekonferenz hier in Bern weiter. Zurzeit werden in der Sondersendung von SRF 1 das Land Liechtenstein und seine Beziehungen zu Europa unter die Lupe genommen. 

--------------------------------------------------------

16.28

Das hat Erbprinz Alois in seiner Ansprache betont. Die ganzen Rede, hier. Und gleich beginnt die Sondersendung auf SRF 1 zum Staatsbesuch Liechtenstein in der Schweiz. Es geht hierbei auch um die Frage was für Erfahrungen das Fürstentum Liechtenstein im EWR gemacht hat. Christoph Nufer spricht unter anderem mit der liechtensteinischen EU-Botschafterin Sabine Monauni. Dabei wird auch die Frage gestellt wie Liechtenstein die «heissen Eisen» mit Brüssel gelöst hat.

https://www.srf.ch/play/tv/live?tvLiveId=c4927fcf-e1a0-0001-7edd-1ef01d441651

Übrigens, TV-Sendungen können auch später angeschaut werden. Hier im Liveticker geht es in Bälde darum, wie die Gespräche zwischen der Schweiz und Liechtenstein verlaufen sind. Die Pressekonferenz ist auf 17.10 Uhr angesetzt worden. Und bis jetzt gab es keine zeitlichen Verzögerungen.

--------------------------------------------------------

16.15 

Zum Nachhören. Die ganze Rede von Bundespräsident Ueli Maurer im Rathaus Bern mit TV-Bildern

---------------------------------------------------------

15.58 

In wenigen Minuten beginnen die Gespräche auf höchster diplomatischer Ebene. Hier dürfen die Pressevertreter nicht dabei sein. Unter der Leitung von Ueli Maurer und Erbprinz Alois werden verschiedene Themen besprochen. Es ist davon auszugehen, dass diese Gespräche sehr wohlwollend und konstruktiv verlaufen werden. Kurz nach 17  Uhr werden die beiden Delegationsleiter an einer Pressekonferenz darüber Auskunft geben. Das gibt Zeit um auf den offiziellen Empfang auf dem Münsterplatz zurück zu schauen. Die TV-Bilder sind soeben bei uns eingetroffen.

 

15.44

Nach diesem Teil im Rathaus stehen nun die offiziellen Gespräche zwischen der schweizerischen und liechtensteinischen Delegation an. Bis diese beginnen, dauert es noch ein paar Minuten. Das lässst Zeit für einige Gespräche und ein Gläschen Wein. Der Gesamtbundesrat ist nun dabei.

Staatsbesuch 2019

Staatsbesuch 2019

Staatsbesuch 2019

 

 

Die Rede von Erbprinz Alois im Berner Rathaus.

 

Staatsbesuch 2019

Erbprinz Alois betont in seinen Ausführungen das enge Verhältnis der beiden Staaten.

15.30

Bundespräsident Ueli Maurer hält seine Rede. Vertrauen, Harmonie und Kleinstaat. Das sind die Hauptpunkte in seinen Ausführungen.

15.25

Wir nähern uns dem nächsten Programmpunkt. Im Rathaus Bern wird Bundespräsident Ueli Maurer eine Ansprache halten. Erbprinz Alois wird darauf antworten. Die Plätze werden langsam bezogen. Im Hintergrund die Bundesweibel.

Staatsbesuch 2019

15.00

Der Empfang wird im Moment live auf der Facebook-Seite des «Vaterlands» übertragen. Weitere Bilder folgen gleich anschliessend hier im Live-Ticker. 

Staatsbesuch 2019

-----------------------------------------------------------------

14.55

Alles ist bereit für den Empfang. Die Vorfreude steigt trotz den misslichen Wetterverhältnissen.

Staatsbesuch 2019

 

Staatsbesuch 2019

 

14.43

Die Tambouren spielen sich warm.

-------------------------------------------------------------------------

14.40

Wetter-Update Bern Münsterplatz. Es ziehen Regen und Wind auf. Die offizielle Begrüssung mit Nationalhymnen und militärischen Ehren startet um 15 Uhr. Also leider keine Bilder mit blauen Himmel.

------------------------------------------------------------------------

14.25

Die Ankunft in Bern-Kehrsatz, hier die offiziellen TV-Bilder mit der Begrüssung durch Christoph Neuhaus, Präsident des Regierungsrats des Kantons Bern und Frau Katharina Annen, Präsidentin des Gemeinderats von Kehrsatz.

---------------------------------------------------------------------

14.20

Zu Ehren Liechtensteins strahlt SRF auf dem ersten Kanal heute eine Sondersendung aus. Die Sendung beginnt um 16.30 Uhr und dauert eine Stunde. Im Mittelpunkt stehen dabei die Erfahrungen Liechtensteins mit dem EWR, dem in der Schweiz so genannten «Wartsaal zur EU».

--------------------------------------------------------------------

14.03

Zurzeit trägt sich das Erbprinzenpaar in das Goldene Buch des Bundesrats ein. Unterdessen sind die Vorbereitung für den offiziellen Empfang abgeschlossen. Der rote Teppich liegt bereit.

Staatsbesuch

13.55 

Staatsbesuch

ÖV-Durcheinander in Bern wegen dem Besuch Liechtensteins.

---------------------------------------------------------------------

13.30

Ankunft des Sonderzugs in Bern-Kehrsatz. Die Delegationen werden von einem Chörli begrüsst.

Staatsbesuch

Auffällig viele Liechtensteiner Fähnli hier in Bern-Kehrsatz.

13.25

SRF nimmt den heutigen Staatsbesuch auch zum Anlass um über Liechtenstein zu berichten. Unter der Schlagzeile «Liechtenstein hat Zuwanderung und Lohnschutz im Griff» wird eine Bilanz zu 24 Jahren im EWR gezogen. https://www.srf.ch/news/international/das-laendle-und-die-eu-liechtenstein-hat-zuwanderung-und-lohnschutz-im-griff

------------------------------------------------------------------------ 

13.15

Der Sonderzug erreicht bald Bern-Kehrsatz. Hier gibt es eine Begrüssung durch Christoph Neuhaus, Präsident des Regierungsrats des Kantons Bern. Anschliessend verschiebt sich der Tross in Richtung Bern-Zentrum. Dort steht zuerst der Eintrag in des Goldene Buch des Bundesrats auf dem Programm.

Übrigens, die ersten Bilder unserer Online-Galerie zum Staatsbesuch sind hochgeladen. Wir werden laufend neue Bilder bereitstellen.

----------------------------------------------------------------------

12.42

2019 ist nicht nur ein Jubiläumsjahr für Liechtenstein selber, sondern auch für die bilateralen Beziehungen der beiden Länder. Denn vor 100 Jahren eröffnete Liechtenstein erstmals eine Gesandtschaft in Bern. Und ebenfalls seit 1919 wahrt die Schweiz in allen Ländern, in denen Liechtenstein über keine Vertretung verfügt, die Interessen des Landes und der liechtensteinischen Staatsangehörigen.

-----------------------------------------------------------------------

12.30

Während der Zugfahrt bleiben die offiziellen Delegationen und die Pressevertreter jeweils unter sich. Es sind keine Gespräche möglich. Derweil grüssen das «Suppli» und Zürich.

Staatsbesuch

Staatsbesuch

 

12.20

Der Extrazug rollt nun Richtung Bern. Zurzeit wird gegessen. Unter anderem gibt es «Zürigschnetztlets mit Rösti». En Guata!

Staatsbesuch

 

Staatsbesuch 2019

----------------------------------------------------------------

12.10

Trotz der engen Verbundenheit zwischen den beiden Ländern sind Staatsbesuche einer Liechtensteiner Delegation in der Schweiz eher selten. Fürst Franz Josef II, der Grossvater des Erbprinzen, stattete der Schweiz erstmals 1970 einen Staatsbesuch ab. Im Oktober 1990 fand der Staatsbesuch von Fürst Hans Adam II. in der Schweiz statt. Damals im Mittelpunkt: Der EWR. Vor 29 Jahren fand also der letzte Staatsbesuch statt.

Das Vaterland berichtete damals:«Die während der drei Besuchstage offensichtlich vorherrschende überaus offene und herzliche Atmoshäre zwischen den Gästen und Gastgebern unterstrich die Erwartung insbesondere von liechtensteinischer Seite, dass bezüglich der momentan schwierigen Phase in den Verhandlungen zu einem Europäischen Wirtschaftsraum ein noch engerer Schulterschluss mit dem Wirtschaftspartner Schweiz gefunden werden kann.»

-----------------------------------------------------------------

11.50

Und auch dabei unser Fotograf Eddy Risch. Er diskutiert hier gerade mit Stephan welches Bild nun ausgewählt werden soll.

Staatsbesuch

 

11.45 Uhr

Und es bleibt Zeit für einen Blick hinter die Kulissen. Für uns vor Ort im Einsatz sind die Stephan Agnolazza-Hoop und Desirée Vogt. Sie beliefern uns mit Fotos, Videos und Infos und werden auch für die Berichterstattung morgen im «Vaterland» verantwortlich sein. 

Staatsbesuch

---------------------------------------------------------------

11.20 Uhr

Der Auftakt zum Staatsbesuch ist geglückt. Nun reist die gesamte Delegation gemeinsam mit dem Extrazug nach Bern. Dort stehen heute verschiedenste Programmpunkte an. So gibt es einen Eintrag in das Goldene Buch des Bundesrates, ausserdem den offiziellen Empfang mit dem Gesamtbundesrat. Es stehen auch offizielle Gespräche auf dem Programm, eine Pressekonferenz und am Abend natürlich das Galadinner. Übrigens, gegessen wird auch bereits auf der Zugfahrt. Und zwar hier:

Staatsbesuch

11.18 Uhr

Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch und Vertreter des Landtages steigen ebenfalls in den Extrazug ein.

11.12 Uhr

Erbprinz Alois, Erbprinzessin Sophie und die Liechtensteinische Delegation sind eingetroffen und werden von der offiziellen Schweizer Delegation auf dem Perron begrüsst.

11.10 Uhr

Bundespräsident Ueli Maurer und die offizielle Delegation bereiten sich auf die Begrüssung vor.

 

11.05 Uhr

Der Extrazug fährt im Bahnhof Sargans ein.

---------------------------------------------------------------

10.45 Uhr

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der rote Teppich ist ausgerollt.

Staatsbesuch 2019

 

Staatsbesuch

 

 

Staatsbesuch in der Schweiz

Die ersten Journalisten warten bereits am Bahnhof Sargans. Hier werden in Kürze das Erbprinzenpaar und die Liechtensteinische Delegation in den Extrazug nach Bern steigen.

-----------------------------------------------------

10.35

Herzlich Willkommen beim «Vaterland»-Liveticker zum Staatsbesuch von Liechtenstein in der Schweiz. Erbprinz Alois und Erbprinzessin Sophie führen eine hochrangige Delegation aus Liechtenstein an, welche heute Nachmittag in Bern vom Gesamtbundesrat empfangen werden. 

 

 

03. Apr 2019 / 09:50
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. September 2019 / 19:43
18. September 2019 / 22:03
17. September 2019 / 22:31
18. September 2019 / 22:02
17. September 2019 / 11:00
Aktuell
19. September 2019 / 06:32
19. September 2019 / 06:15
19. September 2019 / 05:00
19. September 2019 / 03:23
19. September 2019 / 02:29
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Bauen und Wohnen 04_19
Zu gewinnen 1 Gutschein im Wert von 300 Franken im LKW-Shop
29.08.2019
Facebook
Top