­
­
­
­
Abo Alleingang der VU wäre möglich

Spital-PUK: FBP, FL und DpL warten erst einmal ab

Der VU-Präsident bringt eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK) im Zusammenhang mit dem Planungsdebakel beim Spitalneubau ins Spiel. Die anderen Parteien halten davon wenig. Für die Freie Liste findet gerade ein «befremdendes Geplänkel zwischen Rot und Schwarz» statt.
Elias Quaderer
Für DpL, FBP und FL ist der Ruf nach einer Spital-PUK noch zu voreilig. Sie wollen erst die Oktober-Session des Landtags abwarten.
Sie gilt als das «schärfste Schwert» des Landtags: die parlamentarische Untersuchungskommission (PUK).

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­