• Aurelia Frick in Vaduz
    Ob es an der Sondersitzung nebst der «Schaffung von Transparenz» auch einen Misstrauensantrag gegen Regierungsrätin Aurelia Frick geben wird, ist derzeit noch offen.  (Daniel Schwendener)

Sonderlandtag findet am 2. Juli statt

Der Landtag trifft sich 2. Juli zu einer Sondersitzung in der Berater-Affäre rund um Regierungsrätin Aurelia Frick. Die Sitzung wird um 9 Uhr beginnen.

Dieses Datum teilt der Parlamentsdienst in einem Schreiben mit. Bei der Sondersitzung des Landtags gehe es um die Analyse der GPK bezüglich der über das Konto «Experten, Gutachten, Öffentlichkeitsarbeit» getätigten Ausgaben des Ministeriums für Äusseres, Justiz und Kultur. 

Am Montag hatte die Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Landtags eine dringliche Sondersitzung zur Schaffung von Transparenz in der Berater-Affäre rund um Regierungsrätin Aurelia Frick gefordert. Daraufhin hat sich der Koalitionsausschuss der VU und FBP getroffen und den Antrag der GPK begrüsst. Beide Parteien hoffen, dass dabei Transparenz geschaffen werden kann und damit die Angelegenheit ein Ende findet. (red)

19. Jun 2019 / 16:27
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
18.06.2019
Facebook
Top