• Staatsfeiertag 2016 in Vaduz
    Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein weist auf neue Herausforderungen hin.  (Daniel Schwendener)

Optimistischer Blick in die Zukunft

Am Staatsakt mahnte trotz erfreulicher Zukunftsaussichten Erbprinz Alois vor den grossen Herausforderungen der Zukunft – darunter die Digitalisierung und der demographische Wandel.
Vaduz. 

«Am heutigen Staatsfeiertag können wir trotz etlicher Herausforderungen optimistisch in die Zukunft schauen.» Der Satz von Erbprinz Alois passte ideal zum Wetter und zur insgesamt gelösten Stimmung am heutigen Staatsakt. Doch das zukünftige Staatsoberhaupt liess es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, die Verantwortlichen in Politik zu weiteren Reformen zu ermahnen. Aber immerhin sei man heute nicht mehr von grossem Druck getrieben, sondern könne wieder nach eigenem Tempo die Zukunft gestalten.

An Herausforderungen dürfte es Liechtenstein aber auch in Zukunft nicht mangeln. «Herausgefordert sind wir international durch die Gefahr eines zunehmenden Protektionismus und die weiterhin schwierige Situation in Europa aufgrund der Migrationsströme, des Austritts Grossbritanniens aus der EU und der unsicheren Zukunft des Euros. National fordert uns vor allen die technologische Entwicklung – besonders die Digitalisierung – und die demographische Entwicklung – besonders im Hinblick auf Altersvorsorge, Gesundheitsvorsorge, Pflege und Fachkräftemangel», so der Erbprinz. (ags)

15. Aug 2017 / 11:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2019 / 22:46
09. Dezember 2019 / 22:15
09. Dezember 2019 / 14:56
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
10. Dezember 2019 / 08:30
10. Dezember 2019 / 07:53
10. Dezember 2019 / 07:43
10. Dezember 2019 / 06:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
04.11.2019
Facebook
Top