Gesellschaftliches Leben steht ab Dienstag komplett still

4 KOMMENTARE
16.03.2020 09:10
Positive Beispiele
Südkorea, Taiwan und Singapur haben gezeigt, wie es hätte gehen können. Jetzt ist es fast schon zu spät. Trotzdem: großzügig testen und daheim bleiben. Ein kompletter konsequenter Lockdown wäre jetzt die effizienteste Maßnahme. Vernunft und Selbstdisziplin sind das Gebot der Stunde und transparente Informationen seitens der Behörden. Wieviele Beatmungsplätze hat das Landesspital eigentlich?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 16.03.2020 Antworten Melden
16.03.2020 08:52
Ereignisse überschlagen sich - welch Überraschung!
Ich wundere mich einfach wieso wir dermassen hinterherhinken und wieso unsere Regierung nur dann reagiert wenn es gar nicht mehr anders geht.
Es ist ja nicht so als ob dieser Virus (offiziell) seit Ende Januar ausser Kontrolle geraten ist (inoffiziell seit Mitte Dezember) und wir mindestens einen Monat Vorlaufzeit hatten.
Wenn wir klever gewesen wären, hatten wir gar 3 Monate zum vorbereiten gehabt.
Wir hätten uns dank unserer Kleinheit und guter Infrastruktur recht gut vorbereiten können.

Aber wir haben lieber Zeit damit vergeudet uns vorzumachen, dass der Virus an der Rheinbrücke halt macht.

Als es allen klar war, dass die Lage in Norditalien eskaliert, waren wir noch davon überzeugt dass Hände waschen die einzige Möglichkeit zur Prävention war.
Wir haben die erfolgreichen Beispiele anderer Staaten ignoriert und uns an den Entscheidungen unserer Nachbarn angelehnt, egal wie gut oder schlecht diese waren.

Bleibt Gesund und vor allem auch optimistisch.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 16.03.2020 Antworten Melden
16.03.2020 08:42
Genau
Selbst der erste bekannte Fall in Liechtenstein, wurde erst getestet, als Druck seitens der Schweiz ausgeübt wurde, Die Dunkelziffer wird mittlerweilen um ein vielfaches höher sein als die publizierte Zahl. Kaum zu glauben was unsere Regierung hier abliefert. Fahrlässig und sehr gefährlich.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 16.03.2020 Antworten Melden
16.03.2020 07:51
"Dunkelziffer"
Es wurden Leuten mit eindeutigen Symptomen die Tests verweigert. Warum werden also noch diese Phantasiezahlen von 7 Infizierten verbreitetet? Die gewollte oder zumindest in kauf genomme Dunkelziffer muss ja mittlerweile viel höher sein.
Erst wurden nur Personen aus einem Risikogebiet getestet und dann nur kritische Fälle. Ab wann testen wir denn endlich flächendeckend? Alle Länder mit flächendeckenden Tests haben das Virus in den Griff bekommen. Bei den anderen Versagt das Gesundheitswesen unabdingbar.

Bitte sofort aufhören mit beschönigen und sich von der kamikaze Strategie des Schweizer BAG lösen und wie andere Länder; Testen, Testen,Testen!
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 16.03.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top