Eigentlich ist niemand gegen die S-Bahn

Nach den zehn Informationsveranstaltungen in den Gemeinden trafen am Dienstag die Befürworter und Gegner des Projektes S-Bahn Liechtenstein aufeinander. Dabei zeigte sich, dass die Gegner sie einfach «jetzt» nicht wollen.
Tauschten ihre Argumente unter der Moderation von Martin Frommelt aus: Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch, FBP-Fraktionssprecher Daniel Oehry und die beiden Gegner, die DpL-Abgeordneten Erich Hasler und Herbert Elkuch.
Wer sich von der gestrigen Podiumsdiskussion im Regierungsgebäude neue Argumente erwartete, wurde enttäuscht. Während einer Stunde brachten sowohl Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch und FBP-Fraktionssprecher ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder