Altersheim in Mauren könnte geräumt werden

2 KOMMENTARE
23.03.2020 20:11
Danke Herr Pedrazzini
Endlich wurde einmal die Anzahl Personen (zwei) genannt, welche wirklich ernsthaft erkrankt sind und in Spitalpflege bleiben müssen. Mit solchen Nachrichten kann der Bevölkerung (vor allem den komplett Hysterischen) vielleicht ein bisschen von ihrer Angst genommen werden.
Für die Medien zählen ja nur die positiv getesteten. 51 infiszierte ist natürlich eine viel grössere Schlagzeile, als 49 von diesen 51 infiszierten konnten in die häusliche Quarantäne entlassen werden. Nur 2 Personen wegen Corona im Spital, ist doch nicht einmal die Tinte wert. Bravo und Danke Herr Pedrazzini dass Sie objektiv berichten. Denn sonst finden vielleicht schon bald die ersten Plünderungen statt. Die "ober Hysterischen" schlagen sich bekanntlich jetzt schon wegen WC-Papier fast die Köpfe ein und es fehlt nicht mehr viel, bis diese den Kassiererinnen in den Geschäften an den Kragen gehen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 23.03.2020 Antworten Melden
23.03.2020 18:48
Einfach mal lesen ...
Schöne Metapher beim Buddhismus:
Ein Wanderer trifft den Seuchengott "Seuchengott, wo gehst Du hin?"
"Ich gehe in die Stadt und töte 100 Menschen"
Einige Zeit später trifft der Wanderer den Seuchengott erneut "Seuchengott...Du hast gelogen. Du wolltest nur 100 Menschen töten...gestorben sind tausende...Du Lügner"
"Ich habe nicht gelogen. Ich habe nur 100 Mensche umgebracht...der Rest ist an ihrer eigenen Angst gestorben"
Angst vor dem Tot kann töten...Angst kann auch Krankheiten auslösen...nachweislich...das ist Psychosomatisch...
Das Bekannteste dieses Phänomens ist bekannt als "Hypochonder"...mit der Psyche kann man so viel Körperliches erreichen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 23.03.2020 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top