Liechtensteins Aussenpolitik «auf Sparflamme»

1 KOMMENTAR
03.12.2019 00:29
elitaerer geht es kaum
wer sich aber beim Amtsantritt erhoben hat, um die Bevoelkerung vor dem Einsatz einer Person, welche sich inmitten der Globalismus-Elite verkehrt, gewarnt hat, wurde schnell als hysterischer Verschwoerungstheoretiker abgestempelt.

Wir koennen uns darauf gefasst machen in naher Zukunft 'gleichgeschaltet' zu werden.
Wir sehen schon die Anfaenge mit den IWF Vorschlag, politisch aufgestachelte Schuelerdemonstrationen, Petitionen fuer Verbote von lebenserleichternden Utensilien (Einwegplastikverbot), Vorschlaege fuer reaktionaeren Aktivismus "gegen den Klimawandel", Vorschlaege fuer "Gleichberechtigung" durch Ausgrenzung und Verteilung der Mandate anhand primaerer Geschlechtsmerkmale, ein direkter Finanzausgleich in Kriegsgebiete mit ungewissenhaften Empfaenger, etc etc pp

Dies sind nur die Vorzeichen der eindringenden Globalismus-Elite und mit Fr. Eggenberger werden wir jemand in unserer Regierung haben welcher sich bestimmt fuer 'die korrekten Dinge' einsetzt.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 03.12.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top