«Es wurden Fehler gemacht»

3 KOMMENTARE
19.06.2019 02:48
Verantwortung uebernehmen!
Es ist die Pflicht der Regierungsmitglieder sich selbst in Rechenschaft zu ziehen.
Wir verlangen das, es ist keine Option.
Wenn sich Fr.Regierungsraetin Rat holen muss, wie man Facebook bedient, oder welche Kleiderfarbe zu einem gegebenen Anlass passt, darf ich doch erfahren Wer diese Ratschlaege gibt. Ich wuerde auch gerne wissen, ob die selben Ratgeber involviert waren, als sich Fr.Frick als Opfer dargestellt und der GPK Sexismus vorgeworfen hat?
Dass geschwaertze Listen verteilt werden ist nicht der Grund fuer mein Misstrauen, sondern wie Fr.Frick damit umgegangen ist. Dass Sie den Frauen*Streik als Platform eingenommen hat war fuer mich das Zeichen, Fr.Frick hat nichts in der Politik verloren. Dass die GPK Sie unfair behandelt war ihre Aussage. "AureliO waere damit durchgekommen," wollte Sie uns klarmachen. Sexismus ist der Grund wieso es hier zum Eklat gekommen ist. Nicht ihr Fehlverhalten.

Verantwortung gleich null. Ich moechte jemand in der Regierung der seine Fehler einsieht.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 19.06.2019 Antworten Melden
19.06.2019 08:20
@desle
Ganz genau. Niemand hat Listen zu schwärzen, ob Mann oder Frau. Ein unglaublich billiger Winkelzug um die Verantwortung abzuschieben und extrem schade für den Frauenstreiktag. Auch die Verwendung der Farbe Violett für das Inserat in der Liewo, sehr manipulativ.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 19.06.2019 Antworten Melden
18.06.2019 21:14
Wo bleibt Fairness und Respekt der Regierung gegenüber Bürgern und Steuerzahlern?
Vielleicht ist den hohen Herrschaften ein bisschen aus dem Blickfeld geraten, dass sie als Staatsdiener dem Volke, den Bürgern und Steuerzahlern zu dienen haben.

Sie sollen zum Wohle des Volkes wirken. Und nicht zur Selbstbeweihräucherung (wer ist die Allerschönste im ganzen Land?).

Selbstherrlichkeit, Arroganz und Verlust jeglicher Bodenhaftung passen nicht zur Jobbeschreibung von Regierungsräten (w/m/x).
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 18.06.2019 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top