­
­
­
­
Wegen Coronavirus

Causa Frick/Schierscher wird im Vaduzer-Saal verhandelt

Die Verhandlung vom 27. Januar wird im Vaduzer-Saal stattfinden. Grund sind die Vorgaben im Zusammenhang mit der Bekämpfung des Coronavirus.
Redaktion
PK Aurelia Frick in Vaduz
Am 17. Juni 2019 nahm Regierungsrätin Aurelia Frick und ihr Generalsekretär René Schierscher zu den Vorwürfen in der «Berateraffäre» vor den Medien Stellung.
Ex-Regierungsrätin Aurelia Frick und ihr ehemaliger Generalsekretär René Schierscher werden sich am 27. Januar 2021 wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht verantworten müssen. Für die Verhandlung wurden 10 Stunden angesetzt.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­