­
­
­
­
Abo Kulturgütersammlung Mauren

Objekte sollen etwas über die Dorfgeschichte erzählen

Anhand der Keramiksammlung gab das Museum Mura kürzlich einen Einblick in die frühere Sammlungspraxis. Durch dieses Beispiel will Museumsleiter Peter Marxer aufzeigen, was man heute anders machen würde und wie in Zukunft gesammelt werden soll.
Mirjam Kaiser
Keramiksammlung, Mauren
Peter Marxer und David Johannes Buj-Reitze zeigen, wie alte Waschbecken funktionierten.
Die Gemeinde Mauren-Schaanwald verfügt über eine der grössten Kulturgütersammlungen des Landes. Über Jahrzehnte wurden von den Mitgliedern der Betriebsgruppe des Museum Mura historisches Kulturgut zusammengetragen, ...

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­