• Die neu gegründete Band Megawatt will mit Mundartrock schweizweit Erfolge feiern.  (photoworkers.ch)

Mit Mundartrock durchstarten

Gestern wurde die Rockband Megawatt offiziell gegründet und heute schon ist sie bei «SRF bi de Lüt – Live» in Samnaun zu hören.

Thomas Graf feiert seit 2011 mit der Schweizer Mundartband May Day Erfolge. In den letzten Jahren war er in Liechtenstein vor allem als Sänger der Band Bluebones unterwegs. Nun hat er gemeinsam mit fünf Kollegen, darunter die beiden Liechtensteiner Musiker Marco Gassner (Ex-Mitglied von The Beauty of Gemina) und Marius Matt (Pussylovers), eine neue Band gegründet. Heute, einen Tag nach der offiziellen Gründung, sind Megawatt schon auf SRF 1 in der Sendung «SRF bi de Lüt – Live» aus Samnaun zu hören. Die fünf Männer waren gestern eben auf dem Weg nach Samnaun, nahmen sich sich aber dennoch Zeit, dem «Vaterland» einige Fragen zu beantworten. «Da wir uns hinsichtlich unseres neuen Projekts lange bedeckt hielten, freuen wir uns sehr, damit endlich an die Öffentlichkeit zu treten», sagt Sänger Thomas Graf. Auch Gitarrist Marco Gassner freue sich riesig, nach seiner Zeit bei The Beauty of Gemina und dem Abschluss seines Studiums wieder «in einem coolen Umfeld» arbeiten zu dürfen. 

«Die Chemie hat sofort gestimmt»
Vor gut einem Jahr nahm Thomas Graf mit der Schweizer Produktionsfirma Hitmill Kontakt auf und fragte für ein gemeinsames Projekt an. «Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und begannen, gemeinsam Lieder für eine neue Mundart-Rockband zu schreiben», so Thomas Graf. Als es darum ging, eine Liveband zu gründen, fragte Graf mehrere Musikerkollegen an, die alle sofort zusagten. «Manche haben sogar zugesagt, ohne dass sie davor einen Song gehört hatten. Sie haben nur gesagt: Wenn du dabei bist, sind wir auch dabei.» So trafen sich Damian Caluzi (Bass), Marco Gassner (Gitarre), Dario Michielini (Gitarre), Marius Matt (Schlagzeug) und eben Sänger Thomas Graf zu einem gemeinsamen Nacht­essen. «Die Chemie hat sofort gestimmt», so Graf. Dies sei ihm auch sehr wichtig, wenn man gemeinsam auf der Bühne stehe. Der Name Megawatt ist während eines Brainstormings entstanden, weil er kräftig, energievoll und rockig klingt, «genau wie unsere Musik». 

Bei Erfolgsproduzent Hitmill unter Vertrag
Die Musik von Megawatt ist rockig und gleichzeitig sehr melodiös. «Wenn du einen Song von uns hörst, geht er relativ schnell ins Ohr und man kann sofort mitsingen», so Graf. Die Songs seien sehr authentisch, weil 
sie alle von persönlichen Geschichten handeln – «Rockmusik mit Mundardtexten aus dem Rheintal eben». Die erste Singleauskopplung trägt den Titel «80er Jahr», die in die Zeit zurückführt, als Musik noch aus Stereoanlagen dröhnte. Das heute erschienene Musikvideo zum Song spielt mit nostalgischen Gefühlen, indem Bilder von früher zu sehen sind. Die Lieder von Megawatt sind alle aufgrund von Textideen und Themen von Thomas Graf im Studio von Hitmill entstanden und bereits auf CD erhältlich. 
«Die Zusammenarbeit mit den Produzenten läuft super. Besonders die gegenseitige Wertschätzung liegt mir sehr am Herzen», erzählt Thomas Graf. Mit Hitmill ist Megawatt bei einer der erfolgreichsten Schweizer Musikproduktionsfirmen unter Vertrag. Hitmill war es auch, die dem Männerchor «Heimweh» zu schweizweitem Erfolg verhalf. Erfolgversprechend könnte es auch für Thomas Graf werden, da seine Co-Writer als «Heimweh»-Texter bereits erste Hits produzierten.

Auftritt bei «SRF bi de Lüt» und Geschichte im «Blick»
Auf die Zusammenarbeit mit dem «360 Grad Musikmanagement» ist es auch zurückzuführen, dass die Bandgründung bis gestern geheim gehalten wurde und heute mit dem Auftritt bei «SRF bi de Lüt» und einem Beitrag in der Zeitung «Blick» schweizweit lanciert wurde. «Für uns ist es ein absoluter Glücksfall, dass wir beim SRF spielen dürfen und sehen es  als Chance, uns der ganzen Schweiz zu präsentieren», so Graf. Erste grössere Auftritte sind bereits geplant, mussten aber bis gestern noch geheim gehalten werden. «Wir sind aber schon bereit für die nächste CD.»  (mk)

24. Jan 2020 / 21:45
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
05. Juli 2020 / 15:39
03. Juli 2020 / 08:47
04. Juli 2020 / 01:00
04. Juli 2020 / 10:20
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Lova Center
Zu gewinnen einen Lova Einkaufsgutschein im Wert von 50 Franken.
25.06.2020
Facebook
Top