• Tag der Toten

Indianischer Brauch in Triesenberg

Der «Tag der Toten» findet heute in der Walsergemeinde statt. Zu verdanken ist das «Los Solidarios de Liechtenstein».

Seit drei Jahren bewegt sich «Los Solidarios de Liechtenstein» auf der gesellschaftlichen Bühne des Landes: Auf Jahr- und Weihnachtsmärkten, Veranstaltungen wie dem Brückenschlag oder beim Staatsfeiertag sind die Vereinsmitglieder präsent, um Besucher mit selbst gemachten Chili con Carne und ähnlichen Angeboten auf ihre Entwicklungsprojekte in Südamerika aufmerksam zu machen. Hierbei sticht besonders die Veranstaltung zum mexikanischen Feiertag «Dia des los Muertos» – der Tag der Toten – im Triesenberger Dorfsaal hervor, welcher der junge Verein im vergangenen Jahr mit viel Herzblut und in kompletter Eigenregie ins Leben rief. Das Fest stammt aus der vorkolumbianischen Zeit, und vermischte sich während der Kolonisation mit dem christlichen Allerheiligen und Allerseelen. «Es gefel uns», sagt Vereinspräsident Linus Schädler, «dass die Mexikaner das ‹Wiedersehen mit den Verstorbenen› auf fröhliche Art und Weise mit Musik, Speis und Trank feiern. Die Lebenden schminken sich einen Totenschädel ins Gesicht, damit die wandelnden Verstorbenen unter ihnen unerkannt bleiben dürfen.» Der letztjährige Versuch schien in Anbetracht der positiven Rückmeldungen geglückt zu sein, nun sei der Verein bemüht, ihre Veranstaltung zu etablieren.

Gemeinschaft wird grossgeschrieben

Das diesjährige «Dia de los Muertos» werde daher zum Prüfstein, meint Schädler bescheiden: «Viele Besucher betonten im vergangenen Jahr, dass es ‹mal etwas anderes› sei. Das schienen sie zu begrüssen. Nun wird es sich aber erst zeigen, ob wir einige von den 200 Gästen wieder begrüssen dürfen und ob neue den Weg in den Saal fnden.» Auf den Fotos und Videos der Feier im vergangenen Jahr zeigt sich ein buntes Treiben traditionell verkleideter Personen. Damit die Veranstaltung nochmals zum Erfolg wird, legen sich alle Beteiligten ins Zeug.

Das wurde am letzten Freitag ersichtlich, an dem sich die weiblichen Vereinsmitglieder um einen überdachten Gartentisch versammelten, welcher für die Dauer eines Abends zum Künstleratelier umfunktioniert wurde. Tüchtige Hände modellierten einen aufgeblasenen Ballon mit Kleister und Farbe zur Catrina, eine mexikanische Symbolfgur mit Totenkopf. «Für den Verein zu arbeiten, bereitet mir grosse Freude», sagte Yanina Gassner. «Der gemeinnützige Gedanke ist mir sehr wichtig und obwohl es hinsichtlich Zeit intensiv werden kann, vergesse ich diese bei den tollen Personen, die mich umgeben.» Die Totenköpfe sind dazu gedacht, den Saal zu schmücken.

Linus Schädler weiss: «Der Verein lebt von Unterstützern und Mitgliedern.» Letztere seien selbst zu einem aktiven Programmpunkt der verschiedenen Veranstaltungen avanciert. «Besucher freuen sich darauf, bestimmte Gesichter wiederzuerkennen», sagt Schädler. Markus Lamperts schwarz gefärbter Mojito des Todes – «Mäckys Mojito de la Muerte» – habe sich beim ersten Mal als Verkaufsschlager entpuppt. «Natürlich wird dieser den Gästen wieder serviert», sagt Schädler schmunzelnd. Durch das kreative Organisationskomitee gebe es aber noch weitere Programmpunkte, welche auf den Besucher warteten. Ein weiteres Highlight wird am Samstag «Udos Pinata» sein, eine von Udo Sprenger moderierte Verlosung mit Witz. Der Feiernde kann ein Geschenk gewinnen, das von Freunden, Betrieben und Restaurants gesponsert wurde. Weil die Veranstaltung einem guten Zweck zugedacht ist und alle Einnahmen direkt in verschiedene Entwicklungsprojekte fiessen, ziehen alle inner- und ausserhalb des Vereins am selben Strang. (dab)

02. Nov 2019 / 12:47
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2019 / 22:46
09. Dezember 2019 / 22:15
09. Dezember 2019 / 14:56
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
10. Dezember 2019 / 07:53
10. Dezember 2019 / 07:43
10. Dezember 2019 / 06:07
10. Dezember 2019 / 05:33
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen ein Gutschein im Wert von 20 Franken von hierbeimir
13.11.2019
Facebook
Top