­
­
­
­

Gelungene Premiere der Operettenbühne Balzers

Ein begeistertes Publikum, das sich mit viel Applaus bedankt hat: Die Operette «Im Weissen Rossl» hat gestern im Balzner Gemeindesaal ihre Premiere gefeiert. Die rasante Inszenierung mit Tiefgang hatte Erfolg.
Im weissen Rössl  der Operette Balzers
Im weissen Rössl der Operette Balzers (Bild: Daniel Schwendener)

Seit Wochen und Monaten haben rund 120 Musiker und Tanzer mit viel Fleiss und Muhe geprobt – mit tosendem Applaus sind die Solisten, der Chor, das Ballett und das Orchester gestern belohnt worden. Die Operette «Im weissen Rossl» hat die Zuschauerinnen und Zuschauer auf eine Reise ins Salzkammergut der wilden 20er-Jahre mitgenommen, wo die Berliner Geschaftswelt auf das osterreichische Alpenreich tritt. Begleitet wurde die Reise von schwungvoller Orchestermusik, satirischen Dialogen und temporeichen Tanzen aus dieser Zeit. Beeindruckend war auch das lebendige Buhnenbild mit funf verschiedenen Spielstatten, das sich vielfaltig und mit viel Liebe zum Detail prasentiert.

12255 12255 12255 12255 12255 12255 12255 12255 12255 12255

Der Regisseur Anatol Preissler hat «Im weissen Rossl» von Ralph Ben- atzky bereits zweimal inszeniert, nun erstmals in der wiederentdeckten alten Fassung, der Rekonstruktionsfassung. Der Klassiker kommt somit in neuem Gewand auf die Buhne, die Inszenierung wirkt moderner und frecher. Schon die ersten funf Minuten verraten, wie energiegeladen das Stuck inszeniert wird: Der Gastgarten des «weissen Rossls» ist gut gefullt, Touristen ziehen vorbei und mittendrin versucht Kellner Leopold die zahlreichen ungeduldigen Gaste des Cafes zu beruhigen. Die Geschichte nimmt ihren Lauf, langweilte zu keinem Zeitpunkt und bescherte einen wunderschonen Operettenabend. (bfs)

12252 12252 12252 12252 12252 12252 12252 12252 12252 12252
Lädt

Schlagwort zu Meine Themen

Zum Hinzufügen bitte einloggen:

Anmelden

Schlagwort zu Meine Themen

Hinzufügen

Sie haben bereits 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

Entfernen

Um «Meine Themen» nutzen zu können, stimmen Sie der Datenspeicherung hierfür zu.

Zustimmen

Kommentare
0 Kommentare
Kommentare hinzufügen
Noch Zeichen

Um Kommentare zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein!

Wenn Sie noch keinen Account haben, füllen Sie bitte die notwendigen Daten für eine Registrierung aus. Sie werden automatisch eingeloggt und können anschliessend Ihren Beitrag verfassen.

Anmelden oder registrieren

oder

Ähnliche Artikel

Der Basler Tenor Daniel Behle widmete sich in seiner Auftrittspause während des Corona-Lockdowns mit Leidenschaft der Komposition einer Operette.
Als Mozart-Interpret ist der Basler Tenor Daniel Behle eben erst ausgezeichnet worden, seinen Einstieg ins Wagner-Imperium hat der Lockdown ...
15.09.2020
Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga (SP) verabschiedete sich im Basler Volkshaus mit einer persönlichen Ansprache von Helmut Hubacher, der am 19. August im Alter von 94 Jahren starb.
Im Beisein von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und viel politischer sowie gesellschaftlicher Prominenz hat am Freitag im Basler Volkshaus ...
25.09.2020
KuL: Porträt des Monats
Musik ist seine grosse Leidenschaft – eine Leidenschaft von Thomas Graf, die von Erfolg gekrönt ist.
24.09.2020
­
­