• Englaenderbau
    Das TAK und die Tangente präsentieren zehn einheimische Jazzformationen.  (Arno Oehri)

Countdown zum ersten Liechtensteiner Jazzfestival

Die Tangente und das TAK Theater Liechtenstein richten am Samstag, 23. und Sonntag, 24. März, gemeinsam das 1. Liechtensteiner Jazzfestival aus.
Schaan/Eschen. 

«In Liechtenstein gibt es so viele gute Jazzmusiker – was lag da näher, als sie gemeinsam dem Publikum zu präsentieren?» Mit diesem Gedanken erklärte TAK-Intendant Thomas Spieckermann, wie die Idee zum des ersten Liechtensteiner Jazzfestivals entstand. Alle angefragten Musiker – vom jungen Nachwuchs bis zu etablierten Jazzgrössen – seien hell begeistert und sofort bereit gewesen, an dem Festival mitzuwirken. 

Gemeinsame Plattform für lokale Jazzmusiker
So ist auch das Ziel des Festivals, Liechtensteiner Jazzkünstlern erstmals eine gemeinsame Plattform zu bieten und das vielseitige und vielschichtige Schaffen in der Szene an einem Wochenende zu präsentieren. Das Publikum soll so an einem Wochenende in Konzerte mit faszinierenden wie verschiedenen musikalischen Ansätzen und damit in die vielfältige Jazzszene Liechtensteins eintauchen können. 
Dabei finden sich renommierte Formationen aus der Region wie die Big Band Liechtenstein, die Royal Funk Force, die Sandro Pallua Group, das Amik Guerra Quintett, das Stefan Frommelt Trio, Balduin Hirschsteins Hypervitaminose oder das Duo Gsell/Unternährer ebenso im Programm wie eigens neu gebildete Ensembles wie Pioneer Plant, This is Pan oder The Outer String. Meist verbergen sich hinter diesen noch neueren Namen in Liechtenstein bekannte Gesichter wie zum Beispiel Sängerin Karin Ospelt, Trompeter Werner Hasler oder Schlagzeuger Gregor Hilbe.

Der Anlass findet zeitversetzt an den zwei Lokalitäten, TAK und Tangente, statt, die jeweils mit einem Shuttle-Service verbunden werden. Ob dies funktionieren kann? «Wenn wir nicht total davon überzeugt wären, hätten wir dieses Projekt nicht in Angriff genommen», so Karl Gassner von der Tangente. Und Thomas Spieckermann ergänzt: «Ich bin sicher, dass der Ortswechsel sogar einen Grossteil des Festivalcharakters ausmacht. Das Publikum erlebt zwei Bühnen, randvoll mit Musik, dem je eigenen Flair von TAK und Tangente und kann sich durch das Wochenende tragen lassen.»

Erster Festivaltag am Samstag
Am Samstag startet um 15 Uhr die Sandro Pallua Group mit Jazz für Geniesser in der Tangente Eschen, gefolgt vom Amik Guerra Quintet mit einer Hommage an den Jazz- und Funk-Trompeter Roy Hargrove um 16.30 Uhr und danach zwei Meistern der freien Improvisation an Sax, Kontra- & Bassklarinette und Posaune, dem Duo Gsell/Unternährer um 18 Uhr.

Der zweite Konzertblock am 23. März um 20 Uhr startet im TAK in Schaan mit Pioneer Plant, feat. Karin Ospelt, die feinen Jazzgesang im klassischen Trio präsentieren. Danach, um 21.30 Uhr, bringen The Royal Funk Force mit knackigen Rhythmen und satter Hornsection Funk, Soul und Blues, Swing und Hip-Hop.

Zweiter Festivaltag am Sonntag
Der zweite Festivaltag startet im TAK mit der Big Band Liechtenstein um 14 Uhr: Die beliebte Formation unter der Leitung von Benno Marxer freut sich auf das Wiedersehen im TAK. Danach spielt um 15.30 Uhr Balduin Hirschsteins Hypervitaminose Jazz gegen die Schnelllebigkeit des Augenblicks, um 17 Uhr gefolgt von This Is Pan, feat. Gregor Hilbe, die «elastic jazz» präsentieren, der überraschend und geheimnisvoll daherkommt.

Der vierte Konzertblock startet zum Endspurt um 19 Uhr in der Tangente mit dem Stefan Frommelt Trio durch. In diesem Konzert wird reifer, moderner Jazz geboten: europäisch, lyrisch, rund. Das Trio lädt zum gemeinsamen Aufbruch in neue Welten ein. Zum Abschluss des Festivals spielt um 20.30 Uhr The Outer String überraschendes Kopfkino mit imposanter Dynamik und halsbrecherischem Interplay.
Festivaltickets sind als 2-Tages- sowie als 1-Tages-Pass erhältlich. Es können auch jeweils einzelne Konzertblöcke gebucht werden. Für noch mehr Festival-Atmosphäre kann man mit dem eigens eingerichteten Shuttle-Service zwischen den Locations pendeln. (mk/pd)

Tickets und Infos: +423 237 59 69, vorverkauf@tak.li, www.tak.li

Shuttle-Service: Bitte bis Freitag, 15. März im TAK-Vorverkauf reservieren.

 

 

15. Mär 2019 / 11:33
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Citytrain
2 x 1 Familienticket für die «Städtletour» zu gewinnen.
30.04.2019
Facebook
Top