­
­
­
­

Endlich eigene Nummer behalten können

Das Amt für Kommunikation fällte vergangene Woche den lang ersehnten Entscheid: Rufnummern müssen in Zukunft auch in Liechtenstein portiert werden. Das gilt sowohl fürs Festnetz als auch für den Mobilfunk. Die Kunden wird es freuen.
  Wer in der Schweiz seinen Mobilfunkanbieter wechselt, kann seine Nummer behalten. In Liechtenstein ist das wegen der fehlenden Rufnummernportabilität nicht der Fall. Das bedeutet, dass man bei jedem Wechsel ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­