­
­
­
­

Standing Ovation für Fürstin Marie

An der Mitgliederversammlung des Liechtensteinischen Roten Kreuzes hat Fürstin Marie nach 30 Jahren das Amt als Präsidentin abgegeben. Ihre Nachfolgerin, Erbprinzessin Sophie, lobte den grossen Einsatz der Fürstin. Unterstrichen wurde auch die Bedeutung des Roten Kreuzes.
Mitgliederversammlung Liechtensteinischen Roten Kreuzes
Fürstin Marie übergibt das Amt als Präsidentin des Roten Kreuzes an Erbprinzessin Sophie.
Fürstin Marie hat sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie sie sagte, verabschiedet. Sie dankte allen, die sich in irgendeiner Form für das Liechtensteinische Rote Kreuz eingesetzt haben – nicht ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­