­
­
­
­
Polizeimeldung

Wanderer von Mutterkuh angegriffen und gestürzt

Am Sonntagnachmittag kurz vor 16 Uhr, haben sich zwei Unfälle auf einer Weide beim Niederschlag in Amden ereignet. Beim Überqueren der Weide wurden mehrere Wanderer von einer aggressiven Mutterkuh bedrängt und verfolgt. Auf der Flucht stürzten sie und verletzten sich.
Mutterkühe auf einer Alp: Damit die Rinder nicht gereizt werden, dürfen Wanderer auf der Bannalp keine Hunde mehr mitführen. (Symbolbild)
Mutterkühe auf einer Alp: Um Rinder nicht zu reizen, ist beim Durchqueren von Weiden Vorsicht geboten. (Symbolbild)
Fünf Wanderer betraten die Weide. Beim Überqueren der steil abfallenden Weide wurden sie durch eine aggressive Mutterkuh bedrängt. Daraufhin begannen sie talwärts zu laufen, woraufhin sie durch die Kuh verfolgt wurden.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­