­
­
­
­
Spannende Projekte ausgezeichnet

Textimum gewinnt Chancengleichheitspreis

Heute wurden die Gewinnerinnen und Gewinner des Chancengleichheitspreises 2020 im Rathaussaal in Vaduz ausgezeichnet. Der Hauptpreis ging an Silke Knöbel mit ihrem Buchprojekt in leichter Sprache. Anerkennungspreise erhielten das «Bistro on the Run» der Flüchtlingshilfe Liechtenstein sowie an die Mutter-Kind-Therapie vom Clinicum Alpinum in Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf.
Chancengleichheitspreis 2020
Die diesjährigen Preisträger auf einen Blick.
Um den 18. Chancengleichheitspreis konnten sich Projekte aus den Bereichen Behinderung, Alter, soziale Benachteiligung, sexuelle Orientierung, Migration und Integration sowie Förderung der Gleichstellung von Frau und ...

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­