­
­
­
­

Zu Besuch in der Schule der Langsamkeit

Hugo Marxer ist der bekannteste Steinbildhauer Liechtensteins und eine Persönlichkeit, die allen Widerständen des Lebens trotzt.
Hugo Marxer, Eschen
«Der Schnelllebigkeit der Zeit setze ich die Langsamkeit des Steines entgegen», sagt Hugo Marxer.
Vier Uhr morgens. Einen Steinwurf entfernt vom Eschner «Eintracht»-Kreisel hat Hugo Marxer in der «Sakristei» Platz genommen, wie er sein Zeichenatelier respektvoll nennt.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­