­
­
­
­
Abo Epizentrum Vaduz

Erde hat erneut gebebt

In der vergangenen Nacht hat die Erde in Liechtenstein einmal mehr gebebt – wenn auch nur schwach. Einige haben das Beben dennoch leicht verspürt. Wie der Schweizerische Erdbebendienst (SED) auf seiner Webseite anzeigt, ereignete sich das leichte Erdbeben um 00:59 Uhr mit einer Magnitude von 1,3. Als Epizentrum wird Vaduz angegeben.
Redaktion, Desiree Vogt
ERDBEBENDIENST, SCHWEIZERISCHER ERDBEBENDIENST, SED, ETH ZUERICH, ETH, SEISMOLOGIE, FACHSTELLE, BUNDESSTELLE, ERDBEBENVORSORGE, MESSUNGEN
Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich ist die Fachstelle des Bundes für Erdbeben. Ereignet sich ein Beben, wird es dort aufgezeichnet.
Am 1. September hat die Erde kurz vor 14 Uhr in Liechtenstein heftiger gebebt. Zu hören war zudem ein lauter Knall.

Jetzt weiterlesen?

Erklärvideo: Wie funktioniert die Registrierung? Welche Abos gibt es?

CHF 5.- pro Monat oder wählen Sie aus unseren Abonnements.

  • Unbeschränkter Zugriff auf kostenpflichtige vaterland.li und wirtschaftregional.li Artikel

Abonnement abschliessen

Anmelden oder registrieren

oder

­
­