• Male hands holding a gift
    In Balzers, Planken und Ruggell erhalten Zuzügler kreative Geschenke bei der Anmeldung.  (iStock)

Wie begrüssen Gemeinden ihre Zuzügler?

Der erste Eindruck zählt: Bei den Zuzüglern nehmen sich manche Gemeinden in Liechtenstein diesen Rat mehr zu Herzen als andere.
Ob man nach der Ausbildung flügge wird, mit dem Lebenspartner zusammenzieht oder einen Tapetenwechsel benötigt: Viele Gründe können dazu führen, dass dieses einschneidende Erlebnis in eine andere Gemeinde führt. Sind die neuen vier Wände erst einmal gefunden, ist eine Anmeldung am künftigen Wohnort notwendig. In allen elf Gemeinden des Landes hat diese mit dem entsprechenden Formular persönlich am Schalter des Gemeindesekretariats zu erfolgen. Der formelle Prozess ist grundsätzlich identisch und eine freundliche Begrüssung gibt es überall, trotzdem präsentieren sich beim Empfang von offizieller Seite gewisse Unterschiede.
 
Unterländer und Planken laden ein
Unterschiede fallen vor allem beim Stichwort «Zuzügler-Anlass» auf. Gemeinden wie Balzers und Schaan haben ihn laut Anfrage mangels Zuspruch eingestellt, andere kennen einen solchen nicht. Im Unterland scheinen die Kontaktveranstaltungen nach längerer Auszeit eine Renaissance zu erleben. So lädt Vorsteherin Maria Kaiser-Eberle in Ruggell seit 2017 wieder jährlich zu einem Apéro im Küefer-Martis-Huus ein, an dem die gegenwärtige Ausstellung besucht werden kann. Bei dieser Gelegenheit stellen sich die Gemeinderäte und Verwaltungsmitarbeiter den Zuzüglern vor. Auf Anklang stösst das Angebot auch in Mauren, wo der Zuzügler-Anlass vor einem Jahr zurückkehrte und dieses Jahr am 28. September fortgesetzt wird. In Eschen wird alle zwei Jahre eine Einladung verschickt. Sofern einige «Zuzügler» zusammenkommen genauso in Planken, die als einzige Oberländer Gemeinde noch eine solche Veranstaltung durchführt. Schellenberg ist der Aussenseiter im Unterland, der keinen solchen Anlass organisiert.
 
In drei Gemeinden gibt es Geschenke
In den meisten Fällen werden für die Anmeldung einheitlich 15 Franken eingezogen. Die einzige Ausnahme dieser Regel stellt die Gemeinde Schellenberg dar, die keine Bearbeitungsgebühr verlangt. Eine Gemeinsamkeit sind hingegen die Informationsbroschüren, mit denen Zuzügler einen Überblick der wichtigsten Informationen erhalten, wie die Termine der Abfallsammlung, eine Übersicht der ansässigen Vereine, das Freizeitangebot und den Veranstaltungskalender. Wenn man innerhalb von Liechtenstein umzieht, braucht man sich am alten Wohnort nicht abzumelden. Die kurzen Wege zwischen den Gemeindesekretariaten sorgen dafür, dass dieser Prozess automatisch passiert. 
 
Kreative Gesten bei der Anmeldung erwartet die Zuzügler sowohl in der südlichsten als auch nördlichsten Gemeinde des Landes. So erhalten sie in Balzers eine Praline, auf die das Gemeindewappen gedruckt ist. Zwei Kochrezepte für «Törggarebel» und «Hafalääb» sollen dabei helfen, sich die lokale Küche einzuverleiben. In Ruggell wird man nahezu mit Geschenken überhäuft, die das Gemeinde-Logo zieren und einem das Leben im neuen Haushalt erleichtern: ein Regenschirm, ein USB-Stick und ein Kugelschreiber. Ein Metermass ist ebenfalls im Set, damit alles in den eigenen vier Wänden passt, und ein Gutschein für das Ruggeller Einkaufscenter (REC) im Wert von 20 Fran­ken, der vom Migros-Partner zur Verfügung gestellt wird. Für den Transport der Geschenke gibt es eine Radtasche, auf der steht: «Müar z Ruggell fahren am liabschta vom Marga bisem Obet medm Rad.» Wer in Planken ein kleines Geschenk möchte, muss an der Informationsveranstaltung für Zuzüg­ler teilnehmen. (gk)
13. Sep 2019 / 09:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
09. Dezember 2019 / 22:46
09. Dezember 2019 / 22:15
09. Dezember 2019 / 14:56
Meistkommentiert
29. November 2019 / 13:35
27. November 2019 / 21:19
Aktuell
10. Dezember 2019 / 09:28
10. Dezember 2019 / 09:25
10. Dezember 2019 / 08:30
10. Dezember 2019 / 07:53
10. Dezember 2019 / 07:43
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
Weihnachtsmarkt Malbun
Zu gewinnen 3 Gutscheine im Gesamtwert von 230 Franken.
05.12.2019
Facebook
Top