• RICHTFEST VADOZNER HUUS
    Hier kann die Vaduzer Bevölkerung in den kommenden drei Wochen die Zukunft des Gemeindezentrums mitgestalten.  (Julian Konrad)

Startschuss für «Vadozner Huus»

Was braucht das Vaduzer Zentrum von morgen? Im Basecamp «Vadozner Huus» darf seit gestern diskutiert und experimentiert werden.

Die tiefstehende Sonne tauchte die Marktplatzgarage in spätsommerliches Goldgelb, Getränke und Hotdogs warteten darauf, Durst und Hunger zu stillen, und Pianist Ernst Baumann liess beschwingte Melodien in den Vaduzer Abendhimmel entschweben, wo sie sich mit dem Stimmengewirr der vielen Besucher vereinten. Ob einige von ihnen sich da bereits über mögliche Ideen für die Entwicklung des Vaduzer Zentrums unterhielten? Es wäre zumindest nicht weiter verwunderlich. Sie trug schon etwas Befruchtendes in sich, die Atmosphäre kurz vor Beginn des Richtfestes des «Vadozner Huus».

Fotostrecke: Richtfest Vadozner Huus
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS
RICHTFEST VADOZNER HUUS

Schon einmal hatte diesen Ort eine ähnliche Stimmung umgeben, 1974, als die Marktplatzgarage eröffnet worden war. In seiner Ansprache, die von Mathias Ospelt zum Auftakt des gestrigen Anlasses in Teilen rezitiert wurde, sinnierte der damalige Bürgermeister Hilmar Ospelt über einen «Platz der Begegnung», einen «Platz der menschlichen Mitte» und «weltstädtisches Flair», das den Hauptort alsbald auszeichnen werde. Gekommen, wir wissen es, ist es anders.

RICHTFEST VADOZNER HUUS

Das Projektteam «Vadozner Huus» ist bereit loszulegen.

Doch wie so viele und vieles andere hat auch Vaduz eine zweite Chance verdient. Und die Gemeinde ist gewillt, sie zu nutzen. Vor zwei Jahren hat sie einen Prozess der Zentrumsentwicklung in Gang gesetzt, der die Bevölkerung konsequent miteinbezieht. Bedürfnisse sollen gehört und auf nachhaltige Art und Weise berücksichtigt werden.

Das «Vadozner Huus» ist ein Element dieser Anstren­gun­gen. Als eine Art imaginärer Rohbau, welcher der Bevölkerung mit dem gestrigen Richtfest übergeben wurde, soll es von den Menschen mit Ideen und Gedanken gefüllt werden, wie dem Zentrum des Hauptorts zusätzliche Lebensqualität eingeflösst werden könnte. Alles, was diese dafür tun müssen, ist den Weg ins sogenannte Basecamp auf der Marktplatzgarage zu finden, dessen Herzstück ein 14 Tonnen schwerer umgebauter Schiffscontainer bildet. Im Rahmen eines vielfältigen Programms – von gemeinsamen Spaziergängen über Konzerte bis hin zu Workshops – aber auch zwischen den einzelnen Veranstaltungen, können sie sich dort mit anderen Menschen austauschen und einbringen. «Wir möchten in den nächsten drei Wochen einen Treffpunkt schaffen. Lasst uns aus dem Rohbau gemeinsam ein richtiges Haus machen», rief Stephan Schweiger, der das Richtfest als Moderator begleitete, den Besuchern zu.

RICHTFEST VADOZNER HUUS

Diskutieren macht hungrig – Samuel Brunhart schafft Abhilfe.

Er selbst wird als Gastgeber täglich vor Ort sein. Aber auch die anderen Mitglieder des Projektteams werden immer wieder auf der Marktplatzgarage anzutreffen sein. Dass gleich vier von ihnen Vertreter der Universität Liechtenstein sind, ist dabei kein Zufall. Die Hochschule fungiert als Kooperationspartner und leistet mit ihren Studierenden des Studiengangs Architektur und Raumplanung, die mit der Vaduzer Bevölkerung in den nächsten Wochen aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus in einen Dialog treten, einen wichtigen Beitrag zum «Bau» des «Vadozner Huus». Zugleich wird sie die Erkenntnisse für eigene Forschungszwecke nutzen können.

Münden sollen all die Bemühungen in das, was Bürgermeister Manfred Bischof gestern als «die nächsten Schritte» bezeichnete. «Nach diesen drei Wochen geht es weiter. Wir werden sehen, was eingebracht wurde, und uns damit beschäftigen, wie das ‹Vadozner Huus› Gestalt finden könnte.» Einige Anregungen könnte dann tatsächlich dem gestrigen Abend entstammen. Diskutiert wurde im Anschluss an den offiziellen Teil jedenfalls eifrig. (ob)

12. Sep 2019 / 23:53
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
12. Dezember 2019 / 22:04
12. Dezember 2019 / 22:14
Meistkommentiert
27. November 2019 / 21:19
19. November 2019 / 05:00
Aktuell
13. Dezember 2019 / 11:06
13. Dezember 2019 / 10:52
13. Dezember 2019 / 10:42
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
13.11.2019
Facebook
Top