• Fasnachtsumzug in Vaduz
    Die Fasnachtsgesellschaft Vaduz eröffnete traditionell den Umzug als Schogl-Füha (Vogelscheuchen).  (Daniel Schwendener)

Ein Umzug mit Besucher-Rekord

Sonniges Wetter und fast 40 Fasnachtsgruppen sorgten im Vaduzer Städtle für ausgelassene Stimmung. Dieses Jahr verzeichnete der Umzug sogar einen Rekord bei den Besucherzahlen.

Los ging es am Samstagnachmittag mit dem Kindermaskenball, ehe um 14 Uhr der Startschuss für den eigentlichen Umzug erfolgte. Zahlreiche grosse und kleine Narren säumten die Strassen, oft selbst fantasievoll kostümiert. Die Vaduzer Fasnachtsgesellschaft, die auch heuer wieder den Umzug organisierte, zählte 2200 verkaufte Tickets – die höchste Besucherzahl seit sieben Jahren. Ein bunter Reigen von Fasnachtszünften, Guggamusiken, Wagenbau- und Kostümgruppen zog  mit farbenfrohen Kostümen und kreativen Wagenbauten durch die Strassen und sorgte für ausgelassene Stimmung.

Fotostrecke: Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz
Kindermaskenball in Vaduz

  

Fotostrecke: Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz
Fasnachtsumzug in Vaduz

Kreativer Wagenbau

39 Gruppen aus der Region waren angereist, den Umzug eröffneten wie immer die Törmleguger aus Vaduz. Viel Kreativität bewiesen auch heuer wieder einige Fasnachtsgruppen beim Wagenbau, so fuhren die Gampriner Buschmönschterle mit einem Seifenblasen sprühenden UFO durch die Strassen, die Schaaner Fasnachtszunft griff mit „Spital Royal“ ein politisches Thema auf, während die Kumpels Schaan unter dem Motto „Schaawittchen und die Zwerge“ ein herziges Zwergenhäuschen gebaut hatten – um nur ein paar Highlights zu nennen.  Ebenso heizten acht Guggenmusik-Truppen den Zuschauern ein, an farbenfrohen Kostümen und kreativen Mottos herrschte auch bei ihnen kein Mangel. Die gute Stimmung setzte sich beim nachfolgenden Monsterkonzert auf dem vollen Rathausplatz fort, wo sich rund 1000 Besucher tummelten, viele von ihnen feierten danach noch in den Vaduzer Lokalen weiter. Trotz der hohen Besucherzahlen ging die Veranstaltung friedlich und ohne Zwischenfälle über die Bühne. (jk)

Fotostrecke: Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
Monsterkonzert in Vaduz
15. Feb 2020 / 21:29
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
puzzle ravensburger
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
23.04.2020
Facebook
Top