• Hagen Haus Hagenhaus Nendeln
    Der Film «s´Hagen-Huus z´Nendla» wird im Laufe des Herbstes als Erstes der Nendler Bevölkerung und dem Gemeinderat von Eschen-Nendeln präsentiert.  (Klaus Schaedler)

Doku über s´Hagen-Huus z´Nendla

Fachleute sind sich einig: Das «Hagen-Haus» in Nendeln ist eines des bedeutendsten und schützenswertesten Gebäude im Liechtensteiner Unterland. Vom Verfall des seit über 27 Jahren leer stehenden Haus handelt der soeben fertiggestellte Film «s´Hagen-Huus z´Nendla».
Nendeln. 

Dass das geschichtsträchtige und einmalige Ensemble mit Haus, Stall, Wasch- und Schützenhäuschen seit über 27 Jahren leer steht und trotz Denkmalschutz täglich weiter vor sich hin zerbröckelt, davon berichtet der soeben fertiggestellte Film «s´Hagen-Huus z´Nendla».

Kulturgeschichtlich und architektonisch wertvoll
Rechtsanwalt Walter Matt als geschichtlich Interessierter und als passionierter Drehbuchautor hat zusammen mit dem Triesenberger Filmemacher Klaus Schädler schon verschiedene Filme realisiert. Unter anderem auch den Film über die Burg Neu-Aspermont in der Bündner Herrschaft, ob Jenins. Das soeben fertiggestellte Film-Werk zeigt die Geschichte des «Hagen-Hauses», das an der Feldkircherstrasse in Nendeln steht. 1837 von Baumeister Joseph Anton Seger aus Vaduz für die Bauherren Alois Schlegel und Dominik Öhri erbaut, ist die grosse Hofstätte mit dem markanten, architektonisch und historisch interessanten Wohnhaus, dem grossen Stall, dem Waschhäuschen und dem Schützenhäuschen, die wohl schützenswerteste Baute im Liechtensteiner Unterland.

Lokale Schauspieler
Der Film zeigt die interessante Geschichte und den heutigen Zustand im 180 Jahre alten Gebäude. Elena Öehry und Andy Konrad als Darsteller gehen der Frage nach, warum ein so geschichtsträchtiges Ensemble nicht restauriert wird. Seit der Unterschutzstellung im Jahr 1988 ist in Sachen Instandstellung oder Restaurierung nichts geschehen. Patrik Birrer, Leiter des Liechtensteiner Denkmalschutzes, stellt sich den klaren Fragen von Elena und Andy. Auch bei Dr. Marcus Büchel, engagierter und geschichtsbewusster Zeitgenosse, erfahren die beiden beim Besuch in Nendeln mehr.

Beitrag zum Europa-Tag des Denkmals
Rechtzeitig zum «Europa-Tag des Denkmals 2015» ist der 36 Minuten dauernde Film über den Liechtensteiner Denkmalschutz und über das «Hagen-Haus vorführbereit. Er soll der Bevölkerung, Beamten und Politikern, die Bedeutung dieser einmaligen Hofstätte bewusst machen und dazu beitragen, dass nach jahrzehntelangen Stillstand das architektonische Kleinod zu neuem Leben erweckt und so zur «Perle von Nendeln» wird. «Die zahlreichen und in rund 50 Ländern am kommenden Wochenende stattfindenden Veranstaltungen zum «Europa-Tag des Denkmals 2015» wollen die Vielfalt und den Reichtum des gemeinsamen Erbes ins Bewusstsein rufen», sagt der Leiter der Liechtensteiner Denkmalschutzstelle, Patrik Birrer, in einen kürzlich veröffentlichten Beitrag. Nach 27 Jahren Stillstand müssten demnach beim «Hagen-Haus» in Nendeln schon lange Nägel mit Knöpfen gemacht worden sein. (pd)

02. Sep 2015 / 11:04
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Oktober 2019 / 21:15
16. Oktober 2019 / 13:18
17. Oktober 2019 / 11:08
16. Oktober 2019 / 16:41
Meistkommentiert
24. September 2019 / 09:51
05. Oktober 2019 / 07:00
03. Oktober 2019 / 09:36
Aktuell
17. Oktober 2019 / 12:54
17. Oktober 2019 / 12:45
17. Oktober 2019 / 12:20
17. Oktober 2019 / 12:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Wettbewerb
clowns
2 x 2 Tickets für das Dinner Spektakel mit 4-Gang-Menu im wunderschönen Verzehr-Theater mit neuem Programm
30.09.2019
Facebook
Top