­
­
­
­

Experten befürchten digitales Carnapping

Die schnell steigende Zahl vernetzter Fahrzeuge macht schwerwiegende Hackerangriffe auf Autos immer wahrscheinlicher. Diese Befürchtung äusserten Fachleute aus Versicherungsbranche, IT-Industrie und Wissenschaft auf dem Autoforum des Versicherers Allianz.
Autonome Fahrzeuge wie dieser Roboterbus könnten Ziele von Hackerangriffen werden, warnen deutsche Versicherer. Im schlimmsten Fall könnten damit ferngesteuerte Terroranschläge verübt werden. (Symbolbild)
Autonome Fahrzeuge wie dieser Roboterbus könnten Ziele von Hackerangriffen werden, warnen deutsche Versicherer. Im schlimmsten Fall könnten damit ferngesteuerte Terroranschläge verübt werden. (Symbolbild)
"Alles, was vernetzt ist, wird auch angegriffen", sagte Hans Adlkofer, Manager beim Chiphersteller Infineon, der viele Autohersteller beliefert.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­