­
­
­
­

US-Notenbank Fed gibt sich kämpferisch

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) will zur Überwindung der Coronavirus-Krise alles in ihrer Macht stehende in die Waagschale werfen. Die Zentralbank verpflichte sich weiterhin, die gesamte Bandbreite ihrer Instrumente zu nutzen.
US-Notenbankchef Jerome Powell will laut einer vorab publizierten Rede alles in seiner Macht stehende tun, um die Coronavirus-Krise rasch überwinden zu können. (Archivbild)
US-Notenbankchef Jerome Powell will laut einer vorab publizierten Rede alles in seiner Macht stehende tun, um die Coronavirus-Krise rasch überwinden zu können. (Archivbild)
Dies bekräftigte Fed-Chef Jerome Powell am Montag (Ortszeit) laut einer vorab veröffentlichten Rede. Powell wird sich am Dienstag vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses für Finanzdienstleistungen äussern.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­