­
­
­
­

Uno-Sicherheitsrat soll zur Weltlage beraten

Der Uno-Sicherheitsrat will sich am Donnerstag zum ersten Mal seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie mit den Auswirkungen der Krise auf die internationale Sicherheit beschäftigen. Damit soll der Stillstand in dem Gremium beendet werden.
Am Donnerstag soll sich der Uno-Sicherheitsrat mit der Lage in der Welt während der Coronavirus-Pandemie beschäftigen. (Archivbild)
Am Donnerstag soll sich der Uno-Sicherheitsrat mit der Lage in der Welt während der Coronavirus-Pandemie beschäftigen. (Archivbild)
Uno-Generalsekretär António Guterres soll die 15 Mitglieder in einer virtuellen, für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Sitzung über die Lage in der Welt unterrichten.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­