­
­
­
­

Ein paar Schweizer Fussballer spielen noch

Eren Derdiyok trifft, Daniel Lopar und Pirmin Schwegler spielen. Es gibt sie noch, die Fussball-Oasen.
Alter Bekannter: In der Schweizer Nationalmannschaft ist Eren Derdiyok kein Thema mehr, in Usbekistan aber immer noch für Tore gut
Alter Bekannter: In der Schweizer Nationalmannschaft ist Eren Derdiyok kein Thema mehr, in Usbekistan aber immer noch für Tore gut
Auf der ganzen Welt ruht der Fussball wegen des Coronavirus. Auf der ganzen Welt? Nein, ein paar unbeugsame Nationen trotzen der Krise und spielen weiter. Mittendrin sind sogar auch ein paar Schweizer.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­