­
­
­
­

Aus 9:9 Toren mach 12:3 Punkte

Mathematiker und andere Aussenstehende könnten auf Idee kommen, dass der FC St. Gallen zaubern kann. Wie kann eine Mannschaft in fünf Spielen aus 9:9 Toren 12:3 Punkte herausholen?
Wie viel kann Peter Zeidler aus seinen jungen Spielern noch herauskitzeln?
Wie viel kann Peter Zeidler aus seinen jungen Spielern noch herauskitzeln?
Es hat nichts mit magischen Fähigkeiten zu tun. Vielmehr attestieren die erstaunlichen Zahlen einer blutjungen Mannschaft eine ebenso erstaunliche Reife, die sie zum ersten Meistertitel seit 20 Jahren führen könnte.

Jetzt kostenlos weiterlesen!

  • Einmalig gratis registrieren
  • Unbegrenzter Zugriff auf vaterland.li
  • Von regionalen Recherchen, Kommentaren und Analysen profitieren

Anmelden oder registrieren

oder

­
­